Saurer-Lastwagen der Armee haben ausgedient

Die rund 30-jährigen Saurer-Lastwagen der Schweizer Armee haben ausgedient: Die Armee mustert die Fahrzeuge des Typs 6DM bis Mitte nächsten Jahres aus, jene des Typs 10DM bis voraussichtlich 2018. Die Militärlastwagen werden abgerüstet und anschliessend versteigert.

Das Bundesamt für Rüstung (armasuisse) bestätigte auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda eine entsprechende Meldung der Zeitungen «Südostschweiz» und «Aargauer Zeitung» vom Mittwoch. Der Ersatz erfolge im Rahmen der generellen Flottenerneuerung, schreibt armasuisse.

Bericht auf handelszeitung.ch – 20min.chaargauerzeitung.ch

Kommentar:
Unser verstorbener Vize-Präsident Franz Betschon wird sich dabei im Grab umdrehen. Er war massgeblich an der Konstruktion und Beschaffung dieser Lastwagen beteiligt und bestätigte immer wieder, dass diese Lastwagen noch lange ihren Dienst verrichten könnten. Ersatzmaterial wurde damals genug beschafft. Wenn die Lastwagen an Drittstaaten verkauft werden, werden diese Staaten sicher auch Ersatzteile verlangen. Woher die dann wohl kommen?

Woher das VBS all dieses Geld nimmt, um diese Projekte finanzieren zu können, bleibt wohl auch ein Geheimnis. Beim fehlenden Verhandlungsgeschick (Duro!) müssen wir wohl damit rechnen, dass wieder Abermillionen von Steuerfranken verschwendet werden.

Vermutlich müssen auch diese Lastwagen weichen, weil mit der Umsetzung des „Stationierungskonzepts“ die dafür nötigen Lager nicht mehr vorhanden sind. Das wäre dann wieder das gleiche Vorgehen wie damals bei den Spz 63/89 („M-113“).

Print Friendly, PDF & Email
6 Kommentar Themen
2 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
5 Kommentatoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Beda Düggelin

Ein Mindestverkaufspreis von CHF 6´700 tönt bedeutend unglaublicher als ein schlechter Scherz!
Da haben die Verantwortlichen bei Armasuisse und an der Spitze des VBS wirklich nicht mehr alle Tassen im Schrank (Ausdruck von Bundesrat und altVBS-Chef Ueli Maurer).
Und welches Fahrzeug ersetzt denn die 6DM und 10DM? Sicherlich nicht der Duro, der nun für CHF 200´000 pro Stück generalüberholt wird. Aber zu einer Bonsai-Armee gehören auch Bonsai-Lastwagen!

Küde

Die bekannten Herren im VBS-Generalsekretariat wirken munter weiter und lassen auch die u.U. noch brauchbaren LKW’s ohne Ersatz verschrotten. Es reicht!
Herr BR Parmalin, bitte räumen Sie im VBS auf. Das Schweizer Volk wird es Ihnen zu danken wissen.

Oliver Strebel

Die alten Saurer werden bereits fortlaufend mit neuen Iveco ersetzt. Auch wenn ich selber sehr gerne mit diesen Saurer im WK fahre so handelt es sich doch um Oldtimer welche in keinster weise mit Modernen Lastwagen mithalten können. Sei es vor allem im Bereich Sicherheit: Veraltete Trommelbremsen, kein ABS, keine Sicherheitsgurten, keine Airbags, kein Radio, Kabine bildet keinen Schutz vor Kollisionen, Ladefläche hat zu wenig Zurrpunkte, etc. Sei es im Bereich Ökonomie: Treibstoffverbrauch, Abgase, fehlende Vorglühanlage, Ladeflächenbreite, etc. Oder im Bereich Handling: Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass die Modernen Iveco viel einfacher zu bedienen sind als ein Saurer… Weiterlesen »

Beda Düggelin

Es ist alles ein Frage der Prirotitäten in unserer „Wohlfühlarmee“! In einem Ernstfall und für den gilt es ja sich zu wappnen, dürften die IVECO-Lastwagen den Krieg für unser Land nicht gewinnen…..!
Da wurden im VBS schon viel zu viele dumme Entscheidungen gefällt, die einst matchentscheidend
sein werden!

Hohermuth

Unverantwortlich, wenn für das abzugebende Material kein Ersatz geplant ist. Tja, dieser Ersatz müsste ja vor Ausserdienststellung des „alten“ Materials vorhanden sein. Ev. ist das ja so, aber bei der hervorragenden Informationspolitik des VBS weiss ja keiner woran man ist. Man wünscht sich wirklich massiv mehr Information, damit man versuchen kann, die „Fehl“-Entscheide nach zu verfolgen.

BR Parmalin, Sie haben einen strengen Job vor sich. Aber es dürfte ein Leichtes sein, diesen besser zu machen.

Michael Waldvogel

Auf http://www.armyliqshop.ch/ueber-uns/, über welche RUAG Defence Armeematerial verkauft steht: «Bei uns kaufen Sie überzähliges Armeematerial und Armeefahrzeuge in gutem Zustand»! Der nächste Fahrzeugverkaufstag findet in Raron VS im April 2016 statt. Der Fahrzeugverkaufsplatz http://www.armyliqshop.ch/fahrzeugeersatzteile/verkaufstag-raron-vs/ müsste direkt vor den Toren der Fliegerkaverne des 1997 ausgemusterten Reduit Flugplatzes liegen. Ob sich verkaufsbereite Saurer 6DM und 10DM in diesen ehemaligen Fliegerkavernen befinden, entzieht sich meiner Kenntnis. Falls Ja, müssten diese wohl Grauschimmel ansetzen, da ja die Lüftungen in diesen Stollen seit langem „nicht mehr in Betrieb“ sind! Die bis zu ihrer Verschrottung 2012 in den Stollen von Raron und Turtmann eingelagerten 365 Stück… Weiterlesen »

Küde

Das wird ja immer wie schlimmer mit dem VBS. Lernen die den nie aus der Geschichte? Die heutige Sicherheitslage spricht doch eine deutliche Sprache. Seit einigen Jahren macht Div aD Peter Regli in seinen Referaten auf die immer unstabiler werdende Lage, auch für die Schweiz, aufmerksam.
Braucht es eine „Durchsetzungs-Initiative“ à la SVP damit sich im VBS endlich etwas zum Guten ändert?
Da können wir nur auf BR Guy Parmalin hoffen und dass er den „Chef-Beamten“ nicht immer alles glaubt.