VBS verkauft militärisch nicht mehr genutzte Immobilien im Goms

Das VBS hat mit den Gemeinden Binn, Ernen, Fiesch, Grafschaft, Münster-Geschinen, Obergoms und Reckingen-Gluringen am 22. Dezember 2016 in Bern eine Rahmenvereinbarung zum Kauf von militärischen Objekten unterzeichnet. Die Vereinbarung regelt den Kauf der nicht mehr militärisch genutzten Immobilien. Die Gemeinden kaufen die Immobilien für einen Gesamtpreis von 300‘000.– CHF.

Mitteilung des VBS

Print Friendly, PDF & Email
4 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Walter Roth

proTELL-Wir_lassen_uns_nicht_entwaffnen_DE.pdf

Felix Lambrigger

„Die Gemeinden erhalten so die Möglichkeit Arbeitsplätze zu schaffen, das Gewerbe und den Tourismus weiter zu entwickeln und dadurch die Bevölkerungszahl zu stabilisieren.“ Tönt ja toll. Das Goms leidet tatsächlich unter der Abwanderung und den rückgängigen Touristenzahlen. Aber was nun dies zum teil baufälligen Liegenschaften den Gemeinden bringen soll? Es braucht dort Leute, die investieren wollen. Fiesch (mein Hauptheimatort) tut dies in den kommenden Jahren (ÖV-HUB Fiesch). Aber es braucht mehr. Ich würde den Gommern raten, keinen müden Cent auf den Tisch zu legen. Wenn Leute mit Geld kommen, wollen sie lieber bebaubares Brachland, und keine Abrisskosten bezahlen. Früher hat… Weiterlesen »

Walter Roth

Übrigens……..

Ich habe Giardino ein Mail mit PDF zum Thema EU-Waffenrecht zugestellt.
Was uns Schweizern da droht, da wir wegen Schengen dieses Waffenrecht übernehmen müssten, kommt einer Entwaffnung gleich.
Und es ist ein weiterer Sargnagel für unsere Armee, denn damit wird eine uralte Wehrtradition aus dem Volk entfernt.

Ich hoffe die PDF wird hier noch eingestellt…….!!!!!

Walter Roth

Noch was…… – Die Nichtumsetzung der Massen-Einwanderungs-initiative ist ja für jeden echten Schweizer und Demokraten ein ganz ungeheuerliche Sache. – Hier ein Artikel aus „NOVO“ der es ausgezeichnet beschreibt und klar stellt wie unsere Linksregierung das Volk, also uns sieht. – Ich empfehle es jedem wärmstens zur Lektüre. – ———————————————- – https://www.novo-argumente.com/artikel/die_schweizer_volksveraechter Auszug aus dem Artikel. Zitat : – „Als Demokrat muss man also die Umsetzung des Volksentscheides befürworten, auch wenn man für Einwanderung ist“ – …………….Diese Abscheu vor dem dummen Volke ist der wahre Grund für die Nichtumsetzung der MEI-Vorgaben. Es scheint nur so, dass Schweizer Parlamentarier und Antidemokraten… Weiterlesen »