Nur beim VBS werden Stellen gestrichen

3 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Schaub Rudolf P.

Die Abnahme der Stellen beim VBS ist logisch in Anbetracht der Reduktion des Bestandes der Armee. Sie ist auch logisch in Anbetracht der Lagebeurteilung des Bundesrates und der Eidg. Räte. Die Schweiz soll in der absehbaren Zukunft eine glückselige Insel des Friedens sein. Ob diese Lagebeurteilung richtig ist, darf und muss bezweifelt werden. Die Abnahme der Stellen ist leider auch darauf zurück zu führen, dass sich die Armeeführung hinter dem Primat der Politik versteckt und mutlos schweigt anstatt ihren Standpunkt zu äussern, was frühere Korpskommandanten noch gewagt haben. Aber wenn die Armeeführung nichts sagt, muss auch nichts geändert werden. Eines… Weiterlesen »

Alain Vincent

Vermutlich werden auch mehr Stellen beim arbeitenden Volk gestrichen als oben im Wasserkopf, sprich bei der Logistik und Technik, dabei haben genau diese Abteilungen und Organisationen den grössten Aufwand wenn es um die ewigen Reorganisationen geht, weil die sich nicht mit Gedankenkonstrukten sondern real vorhandenem Material herumschlagen müssen…

Hohermuth

Abnahmen von Bundespersonal sind sicherlich der richtige Weg. Aber bitte auch an den Stellen, wo die Reduktion am dringensten wäre (wichtige seien hier hervorgehoben): UVEK (vor allem: Umwelt), BA für Sozialversicherung, UVEK, UVEK, Sekretariat für Migration (angeblich kommen ja immer weniger Flüchtlinge, also braucht es auch viel weniger Personal), UVEK (vor allem: Umwelt),