Deutschland: Kaputte Truppe

Die Bundeswehr hat viele Panzer, Flugzeuge, Hubschrauber und Schiffe. Doch nur ein kleiner Teil davon ist einsatzfähig. Mehr als ein Dutzend Auslandseinsätze verschleißen das Material, den Werkstätten fehlen das Personal oder auch die Ersatzteile, weil – wie beim Eurofighter – zwar neue Waffen gekauft, aber nie genug Nachschubteile dafür bestellt wurden. 30 bis 70 Prozent der Waffensysteme der Bundeswehr stehen daher kaputt herum.

Beitrag auf zeit.de

Kommentar:
Wir warten noch immer auf den Zustandsbericht der Schweizer Armee.

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar

  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:

Wir können noch lange, sehr lange auf den Zustandsbericht der Schweizer Armee warten. Man lese die ungeschminkte Stellungnahme vom Prof. Dr. Albert A. Stahel vom 11. Dezember 2016 „Gewollter Niedergang der Schweizer Armee“. Klarer kann man den Zustandsbericht nicht schildern. Die MILIZ-Armee ist zerstört. Adolf Ogi und seine Kumpanen haben ihr Ziel erreicht.

@Willy P.Stellzer. Liegt ganz an der Internationalen Lage wie lange wir da noch warten müssen. Das kann in einer Woche oder in 5 Jahren sein. Zu gegebener Zeit ist das dann recht präzise. Recht genau dann wenn die Mehrheit schnallt das wir eine Armee brauchen, resp. das gewünscht wird. Das dumme, dann reicht die Zeit im wesentlichen nur noch für eine Supponierte. Entweder man hat eine Armee die man im Rotationsverfahren laufend erneuert, der Zeit anpasst. So schnell bei Bedarf im Kaufhaus Posten, lacher, geht halt nicht. Der Villiger hat doch damals etwas von kleinerer Armee mit mehr Muskeln Schwadroniert.… Read more »

Erinnerungen an die Armee 61

Unterstützen Sie uns!

Spin Doctors im Bundeshaus