Propellermaschinen statt Kampfjets? Umdenken bei der US-Luftwaffe!

Das Militär setzt immer mehr auf High-Tech. Das ist nicht nur teuer. Moderne Waffensysteme sind auch komplex und sehr anfällig für Störungen. Die Luftwaffe der Deutschen Bundeswehr kann ein Lied davon singen. Die US-Streitkräfte haben allerdings jetzt für bestimmte Szenarien ein längst überholt geglaubtes Militärgerät ganz neu entdeckt: leichte Propeller-Kampfflugzeuge.

Beitrag auf offiziere.ch

Print Friendly, PDF & Email
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei

Die Titelsetzung dieses Artikels „Propellermaschinen statt Kampfjets? Umdenken bei der US-Luftwaffe!“ ist m.E. nicht gut gewählt. Der oberflächliche Betrachter könnte dem Irrtum verfallen, Kampfjets liessen sich durch Propellermaschinen ersetzen. Nur wer den Artikel genau liest findet relativ schnell heraus, dass nur die Rede davon ist, für ganz spezielle Einsatzgebiete und spezifische Aufgaben, z.B. in schwierigem Terrain, leichtere und weniger schnelle Propellermaschinen anstatt Kampfjets einzusetzen. Ein Schelm, wer denkt, da könnte Absicht dahinter stecken!