Bundesrat lehnt Beschaffung von Grossraumhelikoptern ab

In Erfüllung eines Postulates aus dem Ständerat hat der Bundesrat in seiner Sitzung vom 20. Dezember 2017 einen Bericht zur Option gutgeheissen, Grossraumhelikopter für die Armee zu beschaffen. Der Bericht prüft Varianten und kommt zum Schluss, dass die heutige Flotte trotz ihren Einschränkungen erhalten werden soll.

Mitteilung des Bundesrats – Beitrag auf luzernerzeitung.ch

Print Friendly, PDF & Email
2 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Felix Lambrigger

Immer die gleiche Leier. Die Finanzen. Anstelle von… ist allerdings auch Quatsch. Transportflugzeuge sehe ich nur als sinnvoll, wenn man notfallmässig Repatriierungen machen muss, oder damit Grossgruppen-Ausschaffungen ausführt. Allerdings sehe ich einen wesentlich grösseren Bedarf an HS, als wir momentan haben. Aber was mir wirklich sauer aufstösst, ist die Meldung, dass unseren Herren Offizieren laut ASMZ für die Kampfflugzeuge nur der F-35 in Frage komme. Die haben wohl nur die Hersteller-Werbung gelesen. Es gibt mittlerweile diverse Experten-Berichte, wonach dieser Geldfresser HINTER dem Gripen einzuordnen ist. In jeder Hinsicht. Aber gewisse genannte Herren scheinen auf der Lohnliste der USA zu stehen.… Weiterlesen »

Felix Lambrigger

Nachtrag zu meiner Aussage bez.Gripen.
Aus „Aircraft-Technology.com“:
Forget about the F-35, countries should be buying Saab’s Gripen fighter jet
The Gripen NG fighter jet by all accounts is an excellent fighting aircraft and in direct comparisons can keep up with the world’s best, costing nearly half the price of the F-35.
Gripen performance is very strong even compared to the most expensive fighters.
Ist doch bemerkenswert, finde ich.

Zweifellos ein Richtiger Entscheid. Es gibt ohne Zweifel spezifische Ervordernisse, die einen Mengenmässig sinnvollen Bestand an Helokoptern rechtfertigen.Der Einsatz solcher Geräte hat denn doch in erster Linie in Friedenszeiten und Logistik grössere Bedeutung. Im grossen Kriegs / Kampfeinsatz ergibt sich eine eher schlechte Bilanz verhältnis Aufwand- Kosten zum tatsächlichen Kampfwert. Für besondere Einsätze durchaus sinnvoll,die Bandbreite jedoch ist nicht allzu breit. Als Beispiel verweise ich auf die Geschehnisse in Mogadischu,da wurden hochentwickelte Kampfhelis mit billigen Kurzdistanz Panzerabwehrwaffen ausgeschaltet.In der Volge scheiterte die ganze Aktion kläglich.Gut invormierte interessierte kennen da sicher auch noch viele andere Beispiele.Unbestritten sind die herausragenden Leistungen des… Weiterlesen »