Armeechef Philippe Rebord «Die Milizarmee hat Zukunft»

Philippe Rebord ist seit einem Jahr Chef der Armee. In dieser Zeit hat er erst sehr wenige ­Interviews gegeben. Die Gäste des SonntagsBlicks empfängt er in seinem Büro im Bundeshaus Ost. Im Vorzimmer liegen Militärbiscuits und -schokolade auf. Solche wird er zum Abschied mit auf den Heimweg geben – schön verpackt in eine Hülle mit Schweizer Fahne und der Aufschrift: «Vielen Dank für Ihr Interesse und für Ihre Unterstützung. Korpskommandant Philippe Rebord».

Beitrag auf blick.ch

Print Friendly, PDF & Email

3
Hinterlasse einen Kommentar

1 Comment threads
2 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Felix Lambrigger

CdA Rebord spricht Klartext. Wenn ich mir erlauben darf, Sie zu ergänzen, Herr Rebord. Eine Invasion unseres Landes hat längst angefangen. Dies ist aber nur die „zweite Front“. Die erst Front sind die hiesigen Hilfsorganisationen / Teile der Linken, denen es nicht schnell genug gehen kann, unseren Staat zu zerstören. HIER muss der Gegenangriff erfolgen / anfangen. Mit jeweils der richtigen Reaktion auf jede von deren Aktionen. Und Samthandschuhe sind ganz sicher nicht die richtige Reaktion.

Hohermuth

Ihre Kommentare gefallen mir meist sehr gut. Bin auch in diesem Fall absolut gleicher Meinung. Siehe auch mein Kommentar zu „Volksabstimmung….“. Es braucht Gegenoffensiven. Und es braucht Angriff auf die Linken, die unseren Staat zerstören.

Felix Lambrigger

Danke gleichfalls, Hohermuth. Bezüglich „Entwiklungshilfe“ – Abstimmung bin ich gleicher Meinung. Dass die „Bürgerlichen“ (noch) nicht dazu bereit sind, liegt wohl u.a. daran, dass nicht alles Bürgerliche sind wo dies drauf steht. Aber vor allem haben die ziemlich Angst vor dem Mainstream in der Presse und SRF. Man muss zuerst diese Meinungs-Terror-Landschaft etwas „aufbrechen“. Dazu haben wir ja im März eine erste Gelegenheit. Auffallend, wie jetzt schon die Parasiten-Cliquen Amok gegen die No-Billag Initiative laufen. Wenn die scheitert, wird die SRG noch intensiver gegen die Armee gifteln. Wetten?

Erinnerungen an die Armee 61

Unterstützen Sie uns!

Spin Doctors im Bundeshaus