Der Zivildienst ist so beliebt wie nie zuvor

Seit Jahren beklagt sich die Schweizer Armee über Nachwuchsprobleme. Nun belegen aktuelle Zahlen, die der SRF-Sendung «10vor10» vorliegen, den Trend hin zum Zivildienst. 6785 neue Zulassungen wurden im vergangenen Jahr bewilligt. Insgesamt absolvierten die Zivildienstleistenden 1,8 Millionen Diensttage. Dies ist laut Vollzugsstelle für den Zivildienst ZIVI ein Rekordwert. Es sei die höchste Zahl seit 1996, also seit Inkrafttreten des Zivildienstgesetzes in der Schweiz.

Beitrag auf bazonline.ch

Print Friendly, PDF & Email

1
Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei

Leidige Angelegenheit, die Ursachen dieser Entwicklung sind sehr umfangreich.Man kann dagegen anschimpfen bringt eben auch nicht so viel.In anderen Staaten sind die Umstände noch deutlich verheerender als in der Schweiz.Es ist nun einmal nicht so einfachn im tatsächlichen oder fermeintlich tiefsten Frieden, Sinn und Zweck,militärischer Verteidigung zu vermitteln. Da gibt es einfach zu viele, die glauben, sie könnten sich mit dem drücken vor dem bewaffneten Wehrdienst, bis ans Lebensende vor einem bewaffneten allfälligen Kriegseinsatz ,,freikaufen,,. Das war schon immer so und wird so bleiben,im tatsächlichen Kriegsfall muss und wird in aller Regel nachgemustert.Staaten mit Berufsarmeen führen wieder die Wehrpflicht ein.… Weiterlesen »