Jets und Olympia – Parmelins umstrittene Milliardenpläne

Gar um acht Milliarden geht es beim wohl heisstesten und wichtigsten Dossier auf dem Pult von Bundesrat Parmelin: dem Kauf neuer Kampfjets. Der Verteidigungsminister lässt in der Sendung durchblicken: Er möchte möchte den Kauf so aufgleisen, dass kein Referendum dagegen möglich ist. In wenigen Wochen entscheidet darüber der Gesamtbundesrat. Trotz den aktuellen Problemen mit den F/A-18-Kampfjets will Parmelin am bisherigen Zeitplan für den Jet-Kauf festhalten. Die Forderung aus seiner eigenen Partei, der SVP, nach einer Beschleunigung weist er zurück.

Interview auf SRF.ch

Print Friendly, PDF & Email

2
Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei

Wie sich die Weltlage in den nächsten Jahren entwickelt ist ein hoch spekulatieves abschätzen. Eine Beschleunigung auf dem Hintergrund der sehr labilen globalen Wirtschaftsentwicklung (und Althypotheken, irre Verschuldung) nicht ausschleissbar. Ideal währe wenn die Sache in trockenen Tüchern währe. Nun leider nicht der Fall. Damit Steigt je nach Entwicklung, der Preis für die Erneuerrung der Luftwaffe und anderer Waffensysteme. Kernfaktoren: Beschaffungspreis ( Im ,,Frieden,, sind Waffen preiswerter.) Pol. Zusatzbedingungen und Vorderungen ( Sind unvermeidlich die Regel,) insbesondere bei sich konkreter abzeichnenden heissen Konflikten. Sollten die Ursachen für potentielle Konflikte, sich verstärken beschleunigen,muss auch damit gerechnet werden, das nicht oder nur… Weiterlesen »

Felix Lambrigger

Als Parmelin gewählt wurde, und das VBS übenahm, hegte ich einige Hoffnung auf eine Verbesserung der Situation. Wenn ich nun aber lese, dass er entgegen der Forderung nach Beschleunigung beim Beschaffen der KF am „Zeitplan“ festhalten will, sinkt er in meiner Wahrnehmung fast auf das Niveau seines Vorgängers ab. Wartet er auf das Erscheinen eines Kometen, der ihm den Weg weist? Was die Finanzen anbelangt: wenn ich darüber lesen muss wie die (Linken) CEO’s bei den staatsnahen Unternehmungen (Postauto und SBB) hunderte von Millionen Franken zweckentfremde, und Subventionsbetrug im grossen Stil durchzieht, kommt mir die Galle hoch. (Die CVP ist… Weiterlesen »

Erinnerungen an die Armee 61

Unterstützen Sie uns!

Spin Doctors im Bundeshaus