Der Imagebotschafter der Armee

Daniel Baumgartner marschiert über den Ausbildungsplatz in Colombier (NE). Schneeflocken fallen. Der Wind geht durch Mark und Bein. «Bei diesem Wetter muss mir keiner etwas von Attraktivitätssteigerung erzählen.» Er weiss: Militärdienst zu leisten, ist kein Zuckerschlecken. Drill, lange Märsche, wenig Schlaf, wenig Selbstbestimmung. «Klar wählen da viele aus opportunistischen Gründen den Zivildienst.»

Beitrag auf SRF.ch

Kommentar:
Selbstverständlich unterstützen wir KKdt Baumgartner in seinem Auftrag, die Anzahl Abgänger in den Zivildienst zu reduzieren. Aber mit kleinen Retouchen ist es nicht gemacht, denn das Problem liegt – aus unserer Sicht – an einem anderen Ort: Die eigentliche Sinnvermittlung, dem WIESO. Das Problem ist aber, dass KKdt Baumgartner dabei nicht auf die Politik zählen kann, welche in den letzten Jahren leider immer wieder an den Grundfesten unserer Milizarmee gerüttelt hat. Zur Illustration empfehlen wir – nicht nur KKdt Baumgartner und seinem Team – sich wieder einmal dieses Video anzusehen.

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar

  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:

Entschuldigung?
In der Schweiz gibt es 3 Amtssprachen.
Italienisch
Französisch
Deutsch
Die gelten auch in der Armee.
Wenn Lacher jetzt Mehrsprachigkeit für die Dienstleistung in der
CH Armee Voraussetzung und Pflicht wird???
Tja dann kann man das entschuldigung vergessen mit
Wehrpflicht und Miliz.
Zumindest im alten Dienstreglement galt die jeweilige Muttersprache,
als allgemeine Kommunikationssprache.
Bitte wenn schon so Videos dann in allen 3 Amtssprachen oder
lassen. Sorri, Entschuldigung, Freundliche Grüsse.

Erinnerungen an die Armee 61

Unterstützen Sie uns!

Spin Doctors im Bundeshaus