Damals in der Armee – und heute?

Ich könnte noch lange von meinen Diensterlebnissen – über die «Welt von gestern» (Stefan Zweig) – erzählen. Seitdem ich im heissen Sommer 1969 in die Motorisierte Infanterie-RS in Bière eingerückt bin, habe ich unglaublich viel Positives, aber auch Negatives erlebt. Aber irgendwann muss Schluss sein. Ich erlaube mir nun, aus meiner persönlichen Sicht ein paar Lehren für die Armee von heute und morgen zu ziehen.

Beitrag auf schweizerzeit.ch

Print Friendly, PDF & Email

1
Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Wendelin Portmann

Wow, click-bait schon auf giardino. Aber, schön dass es dem Fehr Hans so gut gefallen hat in seiner RS, anno 1969. Für Mitdenkende, kurz danach wurde – gefühlt – das Schwarzpulver dann auch in der Schweizer Armee eingeführt…

Erinnerungen an die Armee 61

Unterstützen Sie uns!

Spin Doctors im Bundeshaus