Jetzt drohen Zivis mit dem Referendum

Der Schweizerische Zivildienstverband (Civiva) übt scharfe Kritik an den von Bundesrat Johann Schneider-Ammann (66) geplanten Änderungen am Zivildienstgesetz. Damit würde die Wehrgerechtigkeit ausgehebelt.

Beitrag auf blick.ch – 2omin.ch – securnews.ch

Print Friendly, PDF & Email

2
Hinterlasse einen Kommentar

1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:

Ha ha ha der Zivi-Verband schwadroniert von Wehrgrechtigkeit. Da gäbe es so einiges auszuführen. Mache das mal kurz.Innzwischen ist der ,,Honig,, für ALLE. Wenn es wann auch immer um die Verteidigung des Honig geht,wollen absehrbar gaaaanz viele den sehr sehr harten Preis nicht einbringen, besteuern. Na ja wenn da bereits in Friedenszeiten gewissen das eine oder andere zuviel ist, wie sieht das wohl aus wenn es tatsächlich ans Eingemachte geht? Anmerkung: Das ist sicher mindestens 1 zu 100 härter.Ob da die übrig bleibenden Willigen die Moral halten wollen und können? Längst laufen ganz klar GLOBAL massievste FEHLENTWIKLUNGEN,leider längst viel zu… Read more »

Thomas Müller

Wow, das ist mal grobes Geschütz! Gratuliere Hans von Atzigen zu seinem klaren und unmissverständlichen Kommentar. Ich bin froh, dass ich nun weiss, dass ich 100 Paletten vom Eingemachten bestellen muss und nicht nur 1. Nur so für den Fall der Fälle.

Erinnerungen an die Armee 61

Unterstützen Sie uns!

Spin Doctors im Bundeshaus