Frauen an die Front!

Immer weniger Männer absolvieren die Rekrutenschule. Darum fordert der Bundesrat einen obligatorischen Informationstag für junge Frauen. Sie sind wohl die einzige Überlebenschance für die Schweizer Armee in ihrer heutigen Form. Ein Besuch in Airolo, wo zwei Baslerinnen freiwillig ihrem Land dienen.

Beitrag auf tageswoche.ch – vgl. auch 1815.ch

Print Friendly, PDF & Email

1
Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei

Auf freiwilliger Basis sollten Frauen ALLE
Funktionen in der Armee offen sein.
Grundsätzlich sollte gelten in krassen Notzeiten
insbesondere Krieg, ist jede jeder im Rahmen seiner
Fähigkeiten und Möglichkeiten der Gemeinschaft verpflichtet.
Auch in Kriegszeiten bleiben zifiele Funktionen
und Fähigkeiten unverzichtbar.
Grundsätzlich, gleiche Rechte gleiche Pflichten,
mit einem eng begrenzten Anteil an Ausnahmen.