Armeechef in der Defensive

An Herausforderungen mangelt es Armeechef Rebord ohnehin nicht: Der Kampfjet-Kauf steht politisch unter keinen guten Sternen. Und die Armeereform WEA ist noch längst nicht umgesetzt. Es fehlt vor allem an höheren Offizieren. Mit der WEA ist die Ausbildungszeit für Armeekader noch länger geworden – umso schwieriger ist es, Männer fürs Weitermachen zu motivieren. Hinzu kommt der Zivildienst, der ungebrochen populär ist bei den jungen Männern. Rebord möchte wie der Bundesrat den Zivildienst weniger attraktiv machen. Wie weit ist der dabei bereit zu gehen? Der Armeechef äussert sich dazu in der «Samstagsrundschau».

Beitrag auf SRF.ch

Print Friendly, PDF & Email

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei