Verschrottung Brückenpanzer 68/88

Im Mai 2005 hat das VBS angekündigt, die Panzer 68 vollständig zu liquidieren (siehe Mitteilung des VBS). Eine Ausnahme wurde am Schluss angefügt:

Nicht betroffen von dieser Liquidation sind Restbestände der Brückenpanzer
68/88 und Entpannungspanzer 65/88, welche weiterhin in der Armee eingeteilt
bleiben.

Es handelt sich also um Fahrzeuge, welche 1988 überholt und verbessert wurden. Ähnliches geschah 1989 mit dem Spz 63/89.

Nun hat Giardino vernommen, dass auch diese Panzer verschrottet werden (siehe Quelle http://wheelsandtracks.blogspot.ch). Bilder aus Hinwil wurden ebenfalls ins Netz gestellt (siehe Quelle http://modellbaustammtisch.ch). Diese Fahrzeuge wurden zuletzt im (einzigen noch verbleibenden) Pz Sap Bat 11 eingesetzt.

Haben sie Informationen zu dieser Verschrottungsaktion? Wann wurde diese Verschrottung angeordnet? Besteht Ersatz für die verschrotteten Kapazitäten?

 

Print Friendly, PDF & Email
4 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
4 Kommentatoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Franz Betschon

Nachdem wegen dem Widerstand von Giardino nun Bedenken aufkommen, ob der Plan zu Ende geführt werden kann, wird er nun beschleunigt, um möglichst schnell vollendete Tatsachen zu schaffen.

Th Hartmann

Ich bin zwar ein grosser Panzer Fan besonders der Pz61 Pz68 Familie aber da muss ich auch der Meinung das diese Fahrzeugen altershalber durch sind schon von der leistung her kommen die bei einem Heutigen Panzerbat mit Pz87 (Leo) und dem Schützenpanzer 2000 nicht nach das selbe Problem war auch mit denn entpannungspanzern und die Brücken sind mit der Last vom Leo sehr überfordert und deshalb ist es an der zeit das die restlichen Pz68 Familien auser betrieb gesetzt werden man kann die jetzt dafür in denn Museums bewundern. Und noch zum ersten Beitrag der Pz68 hat nichts mit dem… Weiterlesen »

Aufkl Of

Die Brü Pz 68/88 wurden per 1.1.2012 ausser Dienst gestellt. Ein Ersatz ist nicht vorhanden, es gibt (inoffiziell) die Überlegung, Leopard 2 Chassis zu Panzerschnellbrücken umzubauen. Ein solches System wird von der RUAG in Thun hergestellt, siehe: http://www.ruag.com/en/Defence/Land_Systems Status Quo: Per 1.1.2013 verfügt die Schweizer Armee über keine Panzerschnellbrücke. Der Entscheid, diese Systeme zu verschrotten ist für mich aber durchaus nachvollziehbar. Mit dem gegenwärtigen Budget können wir es uns einfach nicht leisten, die revisionsbedürftigen Brü Pz 68/88 weiter zu betreiben. Hinzu kommt, wie Th Hartmann richtig erwähnte, dass das System technisch nicht mehr mit den Leopard 2 und Spz 2000… Weiterlesen »

Pz Sap

Grundsätzlich hält das Pz Sap Bat mit seiner Ausrüstung (schwergewichtig M113 offziell Sap Pz 63/07 genannt) ohnehin nicht die selbe Geschwindigkeit wie ein Pz Bat mit modernen Fz, aber da die Pz Sap Elemente hinter den Kampfeinheiten marschieren und primär nicht an der Front kämpfen müssen, spielt das auch keine Rolle, von daher waren die Fahrleistungen des Brü Pz durchaus ausreichend. Einzig das Argument der Unterhaltskosten ist dabei von Belang, wobei ein Benützen der verfügbaren Fz und verbleibenden Ersatzteillager resp. Kanibalisierung und reduzierte Bestände als Vorschläge im Raum standen. Letzten endes ist nicht bekannt, mit welchen Kosten (in Form von… Weiterlesen »