Emmen: Harsche Kritik wegen Verdoppelung der Flüge

Jetzt ist also klar: Beim Militärflugplatz Emmen wird die Anzahl Flugbewegungen von heute 3500 auf 6500 zunehmen. Dies geht aus einer Antwort des Bundesrates auf einen Vorstoss der Luzerner SP-Nationalrätin Prisca Birrer-Heimo hervor. Grund ist die Schliessung des Militärflugplatzes in Sion auf Ende 2017. Obwohl das VBS dies erst an einer unter Lobhudeleien angesetzten Medienkonferenz heute Freitag verkünden wollte. In Luzern ist man entsprechend überrumpelt und schiesst gegen die «offene und transparente Informationspolitik», wie die Militärs dies nennen.
→ Weiterlesen: Emmen: Harsche Kritik wegen Verdoppelung der Flüge

Armee erneuert Flugfeld am Flugplatz Sitten

Die Piste des Flugplatzes Sitten ist seit dem 19. September geschlossen, einzig Helikopter dürfen in Sitten noch starten und landen. […] Der Belag der Piste wird abgenommen und mit einem neuen ersetzt. […]  Auch die Kabel für einen Nothalt für F/A-18 Kampfflugzeuge oder der Kontrollturm werden erneuert. Die Arbeiten werden in der Zwischenjahreszeit ausgeführt, weil sie im Sommer die Zivil-Luftfahrt eingeschränkt hätten und weil es im Winter zu kalt ist, um einen neuen Belag anzubringen.

Im laufenden Jahr werden 5,5 Millionen Franken aufgewendet, 80 Prozent der Arbeiten wurden an Walliser Firmen vergeben, sagte Jacquod. Bis 2019 muss die Piste nicht mehr erneut gesperrt werden. Insgesamt setzt die Armee bis in drei Jahren 13,3 Mio. Fr. ein.
→ Weiterlesen: Armee erneuert Flugfeld am Flugplatz Sitten

Flugplatz Dübendorf: Bund passt Planungen für den Innovationspark und die Aviatik an

Am 3. September 2014 hatte der Bundesrat beschlossen, den Militärflugplatz Dübendorf neu als ziviles Flugfeld mit einer Bundesbasis zu nutzen und auf einem Teil des Bundesgeländes die Errichtung des Hub-Standortes Zürich des Schweizerischen Innovationsparkes zu ermöglichen. Da neue Flugplätze in der Schweiz kaum mehr realisierbar sind, ist es aus Sicht des Bundes sinnvoll, ehemalige Militärflugplätze zu erhalten und nach Möglichkeit der Zivilluftfahrt zur Verfügung zu stellen. Das entspricht auch der strategischen Stossrichtung des Luftfahrtpolitischen Berichts 2016.
→ Weiterlesen: Flugplatz Dübendorf: Bund passt Planungen für den Innovationspark und die Aviatik an

Sion – Drehkreuz für Super-Reiche Skitouristen

Derzeit ist Sion noch eine von vier wichtigen Basen für die Schweizer Luftwaffe. Diese trainiert hier unter anderem Piloten für Northrop Grumman F-5E Tigers. Der Flughafen ist jedoch einzigartig, weil er den Maschinen saudischer Prinzen oder russischer Oligarchen Vorrang gewährt. Karrer erwartet, dass die Luftwaffe nach einer Volksabstimmung gegen den Kauf der Gripen- Kampfflugzeuge von Saab AB als Ersatz für die F5-Maschinen im vergangenen Jahr den Airport wohl nach 2020 verlassen wird. Das eröffne mehr Chancen für Privat-Jets.
→ Weiterlesen: Sion – Drehkreuz für Super-Reiche Skitouristen

Retten Sie die Tiger F-5

Erinnerungen an die Armee 61

Unterstützen Sie uns!

Spin Doctors im Bundeshaus