Der Bundesrat wird 2017 eine Strategische Führungsübung durchführen

An seiner Sitzung vom 22. Juni 2016 hat der Bundesrat die Bundeskanzlei beauftragt die nächste Strategische Führungsübung (SFU) zu organisieren. Das Thema der im November 2017 stattfindenden Übung wird ein Terrorangriff auf die Schweiz sein. Die alle vier Jahre stattfindende SFU ist neu in Planung und Durchführung mit der Sicherheitsverbundsübung (SVU) verknüpft.
→ Weiterlesen: Der Bundesrat wird 2017 eine Strategische Führungsübung durchführen

Verstärkte Koordination in der Gesamtplanung für die Grossen Übungen

Der Bundesrat hat heute eine von der Bundeskanzlei und vom Eidgenössischen Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport vorgelegte Gesamtplanung für die Grossen Übungen in der Schweiz bewilligt. Diese Planung ist das Resultat einer Konsultation mit Departementen, Kantonen, der Armee und Vertretern aus Privatwirtschaft mit dem Ziel eine verbesserte Koordination zwischen den Übungen bezüglich Organisation, Inhalt und Methodik herbeizuführen.
→ Weiterlesen: Verstärkte Koordination in der Gesamtplanung für die Grossen Übungen

CONEX 15 deckt eindrücklich Schwächen der WEA auf

Die Verkleinerung der Armee hat sich während der Übung CONEX 15 in der Nordwestschweiz klar bemerkbar gemacht. In den letzten Jahren ist die Armee von 625’000 auf 100’000 Angehörige geschrumpft. Dies hinterlässt schmerzhafte Spuren, so sind in normalen Lagen nur 3’000 bis 4’000 Soldaten verfügbar. Für die Unterstützung des Grenzwachtkorps spezialisierte Truppen wie die Infanterie, stehen nur noch mit 5 Kompanien, also knapp 800 Soldaten zur Verfügung, was eine reale Leistung von einem kurzen Grenzabschnitt wie dem Rheintal oder einen Teil der Tessinergrenze ausmachen würde. Die Politik muss sich im klaren sein, dass mit der zusammengesparten Armee kein flächendeckender Einsatz mehr möglich ist. Mehr sei aus dem Stand nicht mehr vorhanden. Die Weiterentwicklung der Armee gehe deshalb in die richtige Richtung, weil die Mobilisierung wieder eingeführt und auch Material wieder vollständig verteilt wird. Jedoch sei auch in einer normalen Lage diese verkleinerte Armee nur noch eingeschränkt zugunsten der Kantone und ihrer Begehren einsetzbar. Dies muss der Politik und der Bevölkerung klar sein.
→ Weiterlesen: CONEX 15 deckt eindrücklich Schwächen der WEA auf

Einschätzung der Gruppe Giardino zur multinationalen Luftverteidigungsübung in Schweden

Die Gruppe Giardino wurde von verschiedenen Medien und Mitgliedern gefragt, was sie zur „Multinationalen Luftverteidigungsübung Arctic Challenge Exercise (ACE 2015)“ in Schweden meint. (Beitrag im tagesanzeiger.ch)

Hier unsere Antworten:

Journalist: 8 F/A-18 der CH-Armee trainieren derzeit zusammen mit schwedischen, finnischen und Nato-Kräften in Schweden. Die militärische Zusammenarbeit mit Spanien und Österreich soll ausgebaut werden, wie Ueli Maurer in den letzten Wochen angekündigt hat. Meine Fragen an Sie:

Sehen Sie einen Trend, die Armee zu Trainingszwecken wieder stärker ins Ausland zu schicken? Quasi eine Rückkehr zum alten Motto: Sicherheit durch Kooperation?
→ Weiterlesen: Einschätzung der Gruppe Giardino zur multinationalen Luftverteidigungsübung in Schweden

Die Schweizer Armee probt den Ernstfall – in Basel

Die Führung der Schweizer Armee hat offensichtlich kein grosses Vertrauen in den Frieden in der Europäischen Union. Nur so ist zu erklären, dass das Militär erneut eine Truppenübung plant, bei der die Gefahren eines in Anarchie versinkenden Kontinents abgewehrt werden müssen. Anlässlich der «Conex 15» im September werden 5000 Angehörige der Armee in der Nordwestschweiz den Ernstfall üben. Dieser lautet: Europa zerfällt.

Das Militär hat Erfahrung mit solchen Szenarien. Schon bei der Stabsübung «Stabilo Due» 2012 ging die Armee davon aus, dass die Nachbarländer nicht mehr sicher sind, was – angesichts der Euro-Krise – irritierte Reaktionen aus aller Welt nach sich zog. Im September ist nicht nur eine Stabsübung geplant; vom 16. bis 25. September marschieren «echte» Soldaten auf. Zehn Tage lang werden sie sich darin üben, wichtige Objekte zu sichern und den Grenzraum dichtzumachen.
→ Weiterlesen: Die Schweizer Armee probt den Ernstfall – in Basel

Armee prüft in Basel den Ernstfall

Unter dem Namen «CONEX» startet in Basel im September 2015 eine eineinhalbwöchige Militärübung der Schweizer Armee. Dabei übt das Militär den Umgang eines Ernstfalls wie ein Jahrhunderterdbeben, ein Chemieunfall oder ein Terroranschlag.
→ Weiterlesen: Armee prüft in Basel den Ernstfall

Volltruppenübung STABANTE 15 erfolgreich abgeschlossen

Nebst diesem Grundauftrag sorgte die Übungsleitung mit mehr als hundert fiktiven Ereignissen dafür, dass die beübten Truppen ihre Einsatzbereitschaft beweisen konnten. Eine der komplexesten Aufgaben war die Evakuierung der Einsatzzentrale der Luftwaffe in Dübendorf und die Verlegung derselben in eine geschützte Anlage in den Alpen. Ferner wurden erstmals die Prozesse für den Luftpolizeidienst mit scharfer Munition während 24 Stunden (LP24) über mehrere Tage durchgespielt. Dieses Verfahren wird im Zeitraum zwischen 2016 und spätestens 2020 schrittweise eingeführt. Danach kann die Luftwaffe an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr mit bewaffneten Jets im Schweizer Luftraum intervenieren. Luftwaffenkommandant und Übungsleiter
→ Weiterlesen: Volltruppenübung STABANTE 15 erfolgreich abgeschlossen

STABANTE 15

Vom 18. bis 25. März 2015 führt die Luftwaffe im Raum La Chaux-de-Fonds eine Volltruppenübung durch. STABANTE 15 – so der Name der Übung – stützt sich auf die Erkenntnisse aus den früheren Übungen. Sie soll die Grundbereitschaft und Durchhaltefähigkeit des gesamten Luftwaffendispositivs überprüfen. Beteiligt sind auch Truppen aus dem Heer. Beim Szenario gilt es, eine Konferenz im Raum La Chaux-de-Fonds zu schützen.

Diverse Bereiche der Luftwaffe werden während diesen 8 Tagen im Einsatz sein: je ein Jet- und Helikoptergeschwader, die Fliegerabwehr, die Führungsunterstützung und diverse weitere Bereiche. Ergänzt wird dieses Dispositiv durch das Aufklärungsbataillon 4 des Heeres. Diese Übung zielt vor allem darauf ab, genau zu beurteilen, ob die in vorangegangenen Übungen festgestellten Schwachpunkte der Luftwaffe behoben wurden.
→ Weiterlesen: STABANTE 15

GV 2017

ACHTUNG:
Neues Datum!

Samstag, 29. April 2017
Bern
Details

Erinnerungen an die Armee 61

Unterstützen Sie uns!

Spin Doctors im Bundeshaus