Bundesverwaltung beschönigt Wikipedia-Artikel über die Armee (und anderer Bundesstellen)

Besonders anfällig für Manipulationen scheinen Artikel, die sich um die Schweizer Luftwaffe drehen. Der Hauptartikel zum Thema wurde von Benutzern aus der Bundesverwaltung munter abgeändert und aufpoliert – stets im Interesse der Behörden. Mittlerweile zählt der Text über 40 Änderungen aus dem Bundesnetz. Teilweise umfassen die hinzugefügten Passagen mehr als 2000 Zeichen. Manche der Änderungen schafften es ungefiltert in die Wikipedia. Benutzer aus der Bundesverwaltung gelang es etwa, mehrere Passagen über gescheiterte Flieger-Beschaffungen zu entfernen. Ein Teil der Änderungen wurde von Administratoren jedoch entdeckt und rückgängig gemacht.
→ Weiterlesen: Bundesverwaltung beschönigt Wikipedia-Artikel über die Armee (und anderer Bundesstellen)

Armeeverwaltung findet 5800 ehemalige Soldaten nicht

Die Logistikbasis der Armee (LBA) hat mit einem Schreiben über 27 000 ehemalige Wehrmänner aufgefordert, ihre Dienstbüchlein bis Mitte Mai einzusenden. Auf diese Weise will die LBA ihre Datenbestände in Ordnung bringen und nicht mehr vorhandene Angaben nachführen. Unter anderem soll geprüft werden, ob ehemalige Armeeangehörige ihre Waffen nicht pflichtgemäss zurückgegeben haben. Gravierende Probleme mit der Informatik hatten zu Fehlern und Datenlücken geführt.
→ Weiterlesen: Armeeverwaltung findet 5800 ehemalige Soldaten nicht

GV 2017

ACHTUNG:
Neues Datum!

Samstag, 29. April 2017
Bern

Erinnerungen an die Armee 61

Unterstützen Sie uns!

Spin Doctors im Bundeshaus