Armee-Werbe-Tournee durch die Schweiz?

Armee-Werbe-Tournee durch die Schweiz?

Prägen bald brummende Panzer und robbende Soldaten das Bild der Städte und Dörfer? Mit einer Informationsoffensive will das VBS die Schweizer Armee wieder sichtbarer machen.
Beitrag auf 20min.ch

 

Kommentare: 3

  1. Y. Blau sagt:

    Ein guter Soldat bleibt unsichtbar.

  2. Walter Liechti sagt:

    Das Interesse an der Armee ist in einem grossen Teil
    der Bevölkerung nach wie vor vorhanden. Anlässe wie das Fliegerschiessen auf der Axalp, der Vorbeimarsch
    anlässlich der SUOV-Tage in Ins, der Besuchstag von
    PRO MILITIA in Bure, die Aussenlandungen mit den
    Pilatus-Portern etc. haben mit den vielen Zuschauern
    bewiesen, dass solche Anlässe sehr beliebt sind!
    Die Armeegegner, u.A. die RGM-Regierung in der Stadt Bern hätten sicher lieber, an Stelle der Armeeanlässe,
    Demos von gewaltätigen Chaoten aus dem Umfeld der Reitschule!!! Gratulation an den CdA für diese Idee!!!

  3. Hans Ulrich Suter sagt:

    Es hat zweifellos zu viele VBS-Mitarbeiter, die solche Anlässe planen können, statt dass die Mittel für Materialbeschaffung und Ausbildung verwendet wird. Vor kurzem hat mir einer meiner Schüler von seinem “Orientierungstag” erzählt. Da gab sich die Armee offensichtlich alle Mühe bei ihm einen schlechten Eindruck zu erwecken. Bei uns “alten Hasen” reichte dafür ja auch eine 2stündige Abendveranstalting mit dem Sektionschef, dafür “mussten” wir auch nicht Tic-Tac-Toe spielen….

Kommentare sind geschlossen.