Autor: willi.vollenweider

GV 10 Jahre Gruppe Giardino

am Samstag, 19. September 2020 findet in der Mannschaftskaserne Bern die neunte ordentliche Generalversammlung des Vereins Gruppe Giardino statt. Die Gruppe Giardino wurde vor 10 Jahren gegründet durch besorgte Bürger, welche den stetigen Niedergang unserer einst fähigen Armee aufhalten wollten. Die Giardino-Mitglieder haben die Einladungen zur ordentlichen GV 2020 fristgerecht per Post zugeschickt erhalten. 1145 …

Auswertung Mitglieder-Umfrage

Im Juli/August 2020 haben wir eine Zufriedenheits-Umfrage bei unseren Mitgliedern durchgeführt. Die Fragen konnten sowohl online auf unserer Website (bis 4. August 2020) oder schriftlich durch Ausfüllen und Einsenden des Umfrage-Formulars beantwortet werden. Die Fragen konnten auf einer Skala von 1 bis 10 beantwortet werden, sodass auch Nuancen zum Ausdruck gebracht werden konnten. Die Darstellung …

Dringender Aufruf

Rundschreiben Nr. 30 von Willi Vollenweider geschätzte Giardino-Mitglieder und -Unterstützer unser neues Rundschreiben Nr. 30 ist auch online zugänglich.Es ist vor allem der Zukunft unseres Vereins gewidmet. Die Gruppe Giardino braucht dringend weitere Personen, welche gewillt sind, in unserem Verein eine aktive Rolle zu übernehmen. Bitte meldet Euch!Durch den stetigen durch die Politik zielstrebig vorangetriebenen …

Amherd und Burkart sehen Armee-Abschaffung kommen

von Willi Vollenweider – eine Analyse Kommt jetzt die Armee-Abschaffung? Für Amherd und Burkart ist die Abschaffung der Armee die logische Konsequenz bei einem „Nein“ im September. BR Amherd (CVP) kündigt «grundlegende» Änderungen bei Abstimmungs-Nein an. Noch deutlicher NR Burkart (FDP): «dann wird es keine Armee mehr geben». Ist das gar der Plan? Der Ausgang …

Aus der Geschichte nichts gelernt?

Rudolf P. Schaub Geschätzte Freunde einer glaubwürdigen, verfassungsgemässen Armee Herr Süssli ist ein würdiger Nachfolger der Herren Blattmann und Rebord, die ebenfalls nie den Mut hatten, darauf hinzuweisen, dass die Armee kaputtgespart worden ist. Süssli hätte allen Grund anzuprangern, dass das Kaputtsparen der Armee fröhlich weitergehen soll. Wahrscheinlich hat er den Grundlagenbericht über die Zukunft …

Parlament auf dem Weg zur Berufsarmee

Willi Vollenweider, Leserbrief Der Nationalrat hat am Freitag 19. Juni 2020 beschlossen, die eklatanten Konstruktions-Fehler im Zivil-Dienst-Gesetz nicht zu korrigieren und auf eine Revision des Gesetzes alternativlos zu verzichten. Dies wird gravierende Konsequenzen auf uns alle haben. Wieso? Es geht um Gerechtigkeit. Hier um die Wehr-Gerechtigkeit. Also um den langjährig bewährten schweizerischen «Gesellschafts-Vertrag», dass alle …

Gruppe GIARDINO verlangt rasche Wiederherstellung der Wehrgerechtigkeit

Willi Vollenweider Medienmitteilung deutschsprachig (PDF) hier zum fatalen Fehl-Entscheid des Nationalrates vom 19. Juni 2020.Communiqué de Presse “Révision de la loi sur le service civil” (PDF) ici Amtliches Protokoll der Schlussabstimmung im Nationalrat vom 19.6.2020 Die «Gruppe Giardino für eine glaubwürdige Miliz-Armee» lehnt den Entscheid des Nationalrates vom 19. Juni 2020, die äusserst dringende Zivildienst-Gesetz-Revision …

Lettre ouverte d’un simple citoyen…

par François Villard Monsieur le Chef de l’Armée, Lors d’une récente rencontre avec les représentants des sociétés patriotiques et militaires le chef de l’armée, vous vous êtes d’abord exprimé dans un long monologue pour retracer, en quelque sorte, les conditions stratégiques du moment. Vous vous êtes montré fort satisfait des formes récemment réformées de l’armée. …

Vorausschauend handeln oder periodisch den Kopf anschlagen?

von Gotthard Frick Quellen der Zitate zur WEA: VBS, Die Zukunft der Bodentruppen (“VBS”), 2. Ausg, Mai 2019, 150 Seiten, und Bundesrat, Umsetzung der Weiterentwicklung der Armee (“BR”), 24. Seiten, 7. Juni 2019. Die NZZ brachte es am 3.April in einem längeren Artikel von Herrn Mark Dittli auf den Punkt: “Wir leben in einer verwöhnten …

Corona-Krise – was bedeutet sie und die Erfahrungen daraus für die Gruppe Giardino?

Gruppe Giardino kämpft für die Sicherheit und Stabilität unseres Nationalstaates Schweiz, so wie sie als freiheitliche, unabhängige, direkte Demokratie und als souveräner Rechtsstaat in der Bundesverfassung verankert ist. Es geht um die glaubwürdige Umsetzung der Verfassungsartikel. Gruppe Giardino legt dabei den Schwerpunkt auf Bundesverfassung Art. 58 «Armee» weil die Mitgliedschaft aus zahlreichen erfahrenen und hochqualifizierten …