Deutschland: Leopard 2 fehlt wirksame Munition

Deutschland: Leopard 2 fehlt wirksame Munition

Erst jüngst hat Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen die Ausweitung der Bestände des Kampfpanzerns Leopard 2 angekündigt. Doch bereits jetzt fehlt es den verfügbaren Einheiten laut einem Medienbericht an “ausreichend durchschlagskräftiger Munition”. Damit könne die Bundeswehr derzeit moderne russische Panzer nicht bekämpfen, wie die “Welt am Sonntag” berichtet. Die Panzerung der russischen Fahrzeuge sei zu stabil.
Das Verteidigungsministerium wollte sich laut dem Bericht nicht konkret äußern und verwies auf die Geheimhaltung. Jedoch könne “im Einzelfall nicht ausgeschlossen werden, dass es moderne Panzerungen gibt, die der Wirkung der gegenwärtigen Panzerbordmunition des Leopard 2 widerstehen”, hieß es.
Beitrag auf n-tv.de

 

Kommentare: 1

  1. Franz Betschon sagt:

    Angehörige von Panzerkompanien der Schweiz sollen sich mal äussern, wie es um die Munition (quantitativ und qualitativ) steht, die ihnen jeweils im WK zur Verfügung steht und wie viele der gefassten Panzer überhaupt schiessfähig sind.

Kommentare sind geschlossen.