Recht und Pflicht von Armee-Angehörigen zur Befehlsverweigerung in einem künftigen Verteidigungsfall

Recht und Pflicht von Armee-Angehörigen zur Befehlsverweigerung in einem künftigen Verteidigungsfall

CHF 0.00

Unsere durch mehrere Abbaumassnahmen extrem geschwächte Armee ist nicht mehr glaubwürdig. Sie wäre in einem Ernstfall völlig chancenlos. Nicht nur gegenüber einem militärischen Angriff, sondern auch gegenüber gross angelegten, koordinierten Terrorangriffen durch nichtstaatliche oder staatliche Organisationen.
Selbstverständlich wissen das unsere Bürger-Soldaten und -Soldatinnen genau. Sie werden deshalb in einem Verteidigungsfall dem Marschbefehl kaum Folge leisten, um unserer Regierung als Kanonenfutter zu dienen. Sie werden sich viel eher um ihre Familien an ihrem Wohnort kümmern – im Wissen dass unser Staat diese im Stich lassen wird.