Schlagwort: Abstimmung

Was die Offiziere 2013 planen

Mit einem Generalsekretariat und einer Stiftung wollen die Offiziere gegen die Wehrpflicht-Initiative und für den Gripen antreten. Geplant ist sogar ein Referendum oder eine Initiative. Bericht in Schweiz am Sonntag

Oesterreich: Die Wehrpflicht bleibt

Die Österreicher haben sich bei der Volksbefragung am Sonntag laut erster Hochrechnung für die Beibehaltung der Wehrpflicht ausgesprochen. Demnach stimmten rund 40 Prozent für das von Verteidigungsminister Norbert Darabos und seiner SPÖ propagierte Berufsheer, 60 Prozent hingegen für die Beibehaltung des derzeitigen Modells, wie es die ÖVP bewarb.

Verfassungs- und völkerrechtswidrige Sicherheitspolitik von Bundesrat und Parlament

von Dr. Rudolf P. Schaub, Walchwil Bei seiner Verabschiedung als Armeechef Ende 2007 orientierte Korpskommandant Keckeis die Öffentlichkeit erstmals darüber, dass die Schweizer Armee nicht mehr einsatzfähig ist und ihren Verteidigungsauftrag gemäss Verfassung nicht mehr erfüllen kann. Diese gravierende Aussage nahmen Bundesrat und Parlament zur Kenntnis, als handle es sich um eine nebensächliche Mitteilung des politischen …

Offiziere drohen mit Volksinitiative

Die Schweizerische Offiziersgesellschaft sieht das höhere Armeebudget und die neuen Kampfjets in Gefahr. Laut einem Medienbericht geht sie nun «für eine glaubwürdige Armee» in die Offensive. Weiterlesen auf bazonline.ch

Umfrage: Mehrheit der Schweizer hält neue Kampfjets für unnötig

Die Mehrheit der Bevölkerung hält den Kauf neuer Kampfjets für unnötig. Dies geht aus einer repräsentativen Umfrage von Demoscope im Auftrag der «Zentralschweiz am Sonntag» hervor. Nur gerade ein Viertel der über 1000 befragten Personen hält den Kauf für richtig. Einen Meinungsumschwung braucht Maurer auch, wenn er den Rückhalt der Bevölkerung für eine Erhöhung der …

Abstimmungsergebnis zur Streumunition

Auf Politnetz.ch werden die Abstimmungsresultate transparent ausgewiesen. Wir verweisen auf diesen guten Service. (Klick für interaktive Grafik) Weitere Reaktionen und Unterlagen.

Gut, aber nicht für mich

Die große Mehrheit der Deutschen steht hinter der Bundeswehr. Den aktuellen Einsätzen aber misstrauen viele. Auch deshalb wird es immer schwerer, Nachwuchs für die Armee zu finden Kann die neue Bundeswehr künftig genug Nachwuchs gewinnen? Bislang rekrutiert die Bundeswehr diesen vor allem aus den Regionen der Republik, wo der zivile Arbeitsmarkt lahmt. Vereinfacht und verallgemeinert …

Wieso die Waffeninitiative scheiterte

“Frauen haben die Waffeninitiative wie erwartet häufiger angenommen als Männer, wie die Vox-Analyse zeigt. Überraschend ist hingegen, dass sich die SP-Anhänger eher weniger für das Begehren interessierten. ” “Der negative Stimmentscheid wurde durch Waffenbesitz und durch die Mitgliedschaft in einem Schützenverein begünstigt: In diesen Kreisen betrug der Nein-Stimmenanteil 90 Prozent.

Das BAG verschanzt sich weiter

Wie bereits in zwei früheren Beiträgen dargestellt, scheut sich das BAG um klare Antworten zum Thema “Faktenblatt”. Unser Mitglied Ernst Kägi bleibt am Ball. Hier der neuste E-Mail-Verkehr.

"Fehler" beim Schweizer Fernsehen: Gerechtfertigte Beanstandung

Die Beanstandung der Bebilderung in der Tagesschau vom 13.02.2011 zum Ausgang der “Waffeninitiative” wurde von Achille Casanova, Ombudsstelle DRS, als berechtigt beurteilt. A. Casanova legt fest, dass die Beanstandung des Mitglieds der ‘Gruppe Giardino’, die Stellungnahme der Redaktion und sein Entscheid veröffentlicht werden müssen; was er ablehnt, ist eine Korrektur am Bildschirm, da er die …