Schlagwort: Bundesrat

Das Ende der Festungsartillerie

Die Armee stellt die noch verbliebenen Bisonbatterien und Festungsartillerie ausser Dienst. Der Chef des Eidg. Departements für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) hat den Bundesrat an der heutigen Sitzung über diesen Entscheid informiert. Damit setzt Bundesrat Ueli Maurer einen Aspekt der Weiterentwicklung der Armee um, der im Sicherheitspolitischen Bericht 2010 konkret genannt ist. Bestehende moderne …

Bundesrat behandelt zwei Vorstösse zum Thema Armee

Postulat Bigger: Mindestens 120 000 Armeeangehörige Das VBS hat im Zusatzbericht zum Armeebericht Varianten für eine zukünftige Armee ausgearbeitet. Die verschiedenen Varianten reichen von einem Bestand von 60 000 Armeeangehörigen bis zu 120 000 Armeeangehörigen. Der Bundesrat wird beauftragt, ausschliesslich die Variante Sollbestand 120 000 AdA als Planungsgrundlage zu nehmen und gestützt darauf eine weitere …

Leserbrief: Entschluss- und Führungslosigkeit im VBS

Wir publizieren gerne auch längere Stellungnahmen von unseren Mitgliedern in unserem Blog. Ihr Beitrag ist willkommen. Heute meldet sich Johannes Fischer zu Wort: *** Ich beklage weiterhin eine gewisse Entschluss- und Führungslosigkeit im VBS. Der C VBS muss sich mit Entschlüssen exponieren, das Gros des Volkes erwartet es. Er sollte sich nicht treiben lassen von höh …

Sicherheitsausschuss Bundesrat: EDA out, EVD in?!

Die Institutionen “Sicherheitsausschuss des Bundesrates” (SiA BR), “Lenkungsgruppe Sicherheit” (LGSi) und “Stab des Sicherheitsausschusses des Bundesrates” (Stab SiA) sind den meisten geläufig. Vor einigen Jahren wurden diese Gremien ins Leben gerufen, um bei krisenhaften Entwicklungen, die sicherheitspolitisch relevant sein …

Maurer: «2014 funktioniert die Armee wieder»

Die Festhalle in Sempach war am Samstag bis auf den letzten Platz besetzt, als Verteidigungsminister Ueli Maurer ans Rednerpult trat. Was er den Mitgliedern der Gruppe Giardino, die für eine starke Milizarmee einsteht, erzählte, löste einerseits Freude und Erleichterung aus. Denn Maurer stellte klar, dass die Armee den WK-Betrieb in diesem Jahr wieder vollumfänglich durchführen kann.

Bundesrat lässt Notfallschutz bei Extremereignissen untersuchen

Der Bundesrat hat gestern die Einsetzung einer interdepartementalen Arbeitsgruppe zur Überprüfung der Notfallschutzmassnahmen bei Extremereignissen in der Schweiz (IDA NOMEX) beschlossen.

Brief von März 2005 an BR Samuel Schmid

GIARDINO Kernteam-Mitglied Willy P. Stelzer (Major d Pz Trp aD, Verfasser des Buches “Die zornigen Majore”) hat im Frühling 2005 Brundesrat Samuel Schmid auf die desolate Lage in der Armee aufmerksam gemacht – oder es zumindest versucht. Zurückblickend lässt sich meist am besten beurteilen, welche Seite die Lage korrekt wiedergegeben hat. Deshalb publizieren wir den Brief im …

Was hat BR Maurer im November in Auftrag gegeben?

Einige Punkte aus dem Auftrag an den CdA vom November 2011 – alles Zitate, welche im Dokument nachlesbar sind: Damit möglichst früh begonnen werden kann, die Armee gemäss dem Armeebericht 2010 auszurichten, müssen parallel zur parlamentarischen Behandlung des Armeeberichts Konzepte zu verschiedenen Aspekten (z.B. Ausbildung, Logistik, Stationierung/Standorte) ausgearbeitet werden. Der dafür vorgesehenen Truppe (35‘000 AdA) …

Einladung: Bundesrat Maurer in Sempach

EINLADUNG zum ersten öffentlichen Anlass der Gruppe GIARDINO mit Bundesrat Ueli Maurer, Chef VBS Milizarmee in Gefahr? Samstag, 7. Mai 2011 1000 – 1330 Uhr, Festhalle Sempach 6204 Sempach-Stadt Der Anlass ist öffentlich. Der Eintritt ist frei. Parkplätze sind vorhanden (Verkehrsdienst). Frauen und Männer aller Generationen sind herzlich willkommen! Programm: ab 0930: Eintreffen der Gäste 1000: Grussadresse durch den …