Schlagwort: CdA

CdA: Weiterentwicklung der Armee ist dringend

Die Armee ist attraktiv. Für Bürger, Medien und Politik. Dementsprechend engagiert hat der Nationalrat vergangene Woche über die Weiterentwicklung der Armee (WEA) debattiert. Ich komme darauf zurück. Als Chef der Armee bin ich für die Umsetzung der WEA verantwortlich. Die Eckwerte der WEA hat die Politik festgelegt. Und die Politik entscheidet. Die Armee hat diesen Entscheid …

Die Einbindung der Schweiz in die NATO ist auf gutem Weg!

Die von Bundesrat, Verwaltung und Armeeführung in Gang gesetzte Einbindung der Schweiz in die NATO ist seit dem Beitritt 1996 der Schweiz zur deren Partnerschaft für den Frieden (“partnership for peace – PfP”) auf gutem Weg. von Gotthard Frick, Bottmingen Die routinemässige Zusammenarbeit auf Stufe Armeeführung wurde durch den Besuch vom 26. bis 29. April 2015 des …

Schon wieder ein NATO-General in der Schweiz

Der italienische General Mirco Zuliani, stellvertretender Oberbefehlshaber des Kommandos für Transformation der North Atlantic Treaty Organisation (NATO), besucht vom 26. bis zum 29. April 2015 die Schweiz und die Schweizer Armee. General Zuliani, Deputy Supreme Allied Commander Transformation (DSACT), wird anlässlich seines Aufenthaltes über Themen wie Weiterentwicklung der Armee, Doktrin und Rüstungsplanung informiert und das …

Befehlsausgabe CdA: Marignano

Eine Diskussion um Marignano scheint mir aber wichtig. Dass die Schweiz die Schlacht verloren hat, wird mehrheitlich darauf zurückgeführt, dass man sich auf damals zwar vermeintlich bewährte, aber veraltete Taktiken stützte und nicht bereit war, in neue Waffen zu investieren. Man hat also den letzten Krieg vorbereitet, statt sich Gedanken über aktuelle Bedrohungen zu machen. …

CdA: Wir brauchen den Bürger in Uniform

  Beitrag auf pressereader.com Kommentar: Wir brauchen <genügend> Bürger, die auch kämpfen können.

SOG-Präsident gegen Abschaffung des CdA

Führende SVP-Sicherheitspolitiker wollen die Funktion des Armeechefs abschaffen. Stattdessen soll wie früher ein Generalstabchef die Truppen führen. Was halten Sie davon? Wir halten nichts von diesem Vorschlag. Für uns ist die Funktion des Chefs der Armee wichtiger denn je. Warum? Die Armeeführung muss ihre Entscheidungen heute viel schneller fällen als noch vor zehn Jahren. Wenn …

SVP-Politiker fordern: Bundesrat Maurer soll Chef der Armee abschaffen

CdA – im Militär weiss jeder, was die drei Buchstaben bedeuten: Chef der Armee. Was viele nicht wissen: Die Funktion gibt es erst seit der umstrittenen Armeereform XXI vor elf Jahren. Korpskommandant André Blattmann ist der Dritte, der den hohen Posten bekleidet. Geht es nach dem Präsidenten der sicherheitspolitischen Kommission des Nationalrates, Thomas Hurter (SVP), …

Rechenschaftsbericht Armee 2014 – Vorabdruck für die GGstOf

Ich gebe zu: Der Titel ist ein wenig übertrieben. Dieser Blogbeitrag ist weder ein offizielles Dokument, noch so vollständig wie man es von einem Rechenschaftsbericht erwarten würde. Aber: Er ist ernst gemeint. Denn wir haben allen Grund dazu, auf dieses Jahr 2014 zurückzublicken. Erstens einmal auf unsere eigenen Leistungen. Wir haben wirklich ein intensives Jahr …

Keine Lust auf Kritiker: Armeespitze bittet zum "vertrauten Gespräch"

Die Verantwortlichen der Stiftung Lilienberg Unternehmerforum luden am 20. Oktober 2014 ausgewählte Gäste zu einem sogenannt vertrauten Gespräch mit Bundesrat Ueli Maurer, Chef VBS, Korpskommandant André Blattmann, Chef der Armee, und Korpskommandant Aldo Schellenberg, Chef Luftwaffe, nach Ermatingen ein. Rund 120 Personen durften am Gespräch unter der Leitung von Stiftungsratspräsident Dr. h.c. Walter Reist auf …

CdA verlangt Kadavergehorsam von seinen hohen Offizieren

Entstanden ist das Dokument im Armee-Ausbildungszentrum in Luzern. An einer Informationsrunde über die sogenannte «Weiterentwicklung der Armee (WEA)» wurden die höheren Stabsoffiziere auf das heiss umstrittene Reformwerk eingeschworen. Die Veranstaltung gipfelte darin, dass sämtliche anwesenden Brigadiers, Divisionäre und Korpskommandanten ihre Unterschrift unter ein gemeinsames Bekenntnis zur WEA setzten. Jene, die nicht dabei sein konnten, lieferten …