Schlagwort: GSoA

GSoA frohlockt: Volksinitiative gegen die Wehrpflicht ist zustande gekommen

Die eidgenössische Volksinitiative der GSoA „Ja zur Aufhebung der Wehrpflicht“ ist mit 106’995 Unterschriften zustande gekommen. Bis spätestens am 4. Januar 2013 wird das VBS in Zusammenarbeit mit anderen Departementen den Entwurf zu einer Botschaft an die eidg. Räte ausarbeiten. Weiterlesen auf gsoa.ch Kommentar: Es ist scheinheilig, wenn

Holprige Startpiste für den Gripen

Der unterlegene französische Anbieter Dassault Aviation macht gegen das vom Bundesrat gewählte schwedische Kampfflugzeug Gripen mobil. Das hilft der Linken, die den politischen Abwehrkampf vorbereitet. Jonas Zürcher, politischer Sekretär der Gruppe für eine Schweiz ohne Armee (GSoA), wundert sich: «Wer zum Geier ist dieses <Groupement pour une armée crédible et intègre>?» Eine solche Gruppe sei …

Armeekritiker zielen auf politisches Tabu

Diese Woche ist eine Initiative eingereicht worden, die eine radikale Reform des Schweizer Milizsystems vorsieht. So soll die Wehrpflicht abgeschafft und der Zivildienst für freiwillig erklärt werden. Die Gruppe Giardino, die für eine Beibehaltung des Miliz-Systems kämpft, erklärt, die Pazifisten der GSoA hätten sich in den letzten 30 Jahren auf die Illusion einer demilitarisierten Gesellschaft …

Die Gruppe für eine Schweiz ohne Armee reicht Initiative gegen die Wehrpflicht ein

Das Bündnis rund um die Gruppe für eine Schweiz ohne Armee hat am Donnerstag eine Initiative zur Abschaffung der Wehrpflicht eingereicht. Das Massenheer sei ein Relikt aus dem Kalten Krieg. Die Initiative zur Abschaffung der Wehrpflicht, die am Donnerstag von der Gruppe für eine Schweiz ohne Armee (GSoA) eingereicht wurde, trägt rund 107’000 gültige Unterschriften. …

GSoA-Initiative zur Abschaffung der Wehrpflicht steht

Rund einen Monat vor Ablauf der Sammelfrist hat die Gruppe Schweiz ohne Armee (GSoA) die Unterschriften für ihre Volksinitiative zur Aufhebung der Wehrpflicht zusammen. Beiträge bei blick.ch – sf.tv – 

GSoA: Petition gegen Streumunition lanciert

Die Sicherheitspolitische Kommission des Nationalrates will nicht auf die Ratifizierung der UN- Konvention gegen Streumunition eintreten. Diese Konvention verbietet den Einsatz, die Lagerung sowie den Handel mit Streumunition. Weiterlesen auf gsoa.ch – bzw. stopstreubomben.ch

GSoA: Eine Reform ist dringend nötig

“Eines der wichtigsten Argumente der Armeebefürworter ist der Katastrophenschutz. Aber hält die Vorstellung der hilfsbereiten Armee, die sofort eingreift, wenn Not am Mann ist, der Wirklichkeit auch Stand? Der Erlebnisbericht eines Zivilschützers aus dem Überschwemmungsgebiet im Lötschental.” Weiterlesen auf GSoA.ch Kommentar: Mit der angedachten Neuausrichtung der Armee wird der Verteidigungskern geschwächt und die Unterstützung der …

BaZ: Warum die neuen Kampfjets vielleicht doch noch abstürzen

Die Bestellung, die das Parlament in der Herbstsession aufgegeben hat, ist klar: Ab 2014 soll die Armee 5 Milliarden Franken statt wie vom Bundesrat verlangt 4,4 Milliarden kosten. Und ab dem gleichen Jahr soll die Schweiz neue Kampfflugzeuge kaufen – also nicht erst ab 2019, wie dies der Bundesrat wollte. Unklar ist, wie die Bestellung …

BaZ: Ein CVP-Geschwader macht Kampfjets möglich

Bei aussergewöhnlichen Ereignissen gibt jeder gerne vor, dafür verantwortlich gewesen zu sein. Diese Mühe hat sich Ueli Maurer, Chef des Verteidigungsdepartements (VBS), zuletzt nicht gemacht, auch wenn die jüngsten Entwicklungen für ihn und sein Departement sehr günstig ausfielen. Als das Parlament darüber debattierte, die Erhöhung des Militärbudgets von 4,4 Milliarden auf 5 Milliarden zu unterstützen, …

Jo Lang: "Bundesrat Maurer ist nicht mehr wählbar"

“Die Wende in der Armeedebatte geschah im Frühling 2011. Herbeigeführt wurde sie durch verschiedene Beziehungsnetze, im Besonderen durch das PR-Büro Farner mit CVP-Ständerat Bruno Frick als Speerspitze und durch das Unternehmerforum Lilienberg mit SVP-Nationalrat Bruno Zuppiger. Hinzu kamen die Schweizerische Offiziersgesellschaft und die Gruppe Giardino, eine militärische Milizorganisation.” […] “Ueli Maurer hat den Gesamtbundesrat ausgespielt …