Schlagwort: Material

Die Panzerjäger werden verschrottet

Das VBS plant, das System Panzerjäger im Rahmen der WEA ab 2016 bis 2020 ersatzlos ausser Dienst zu stellen. Die Ausserdienststellung unterliegt der parlamentarischen Bewilligung, so, wie das die eidgenössischen Räte mit der Überweisung der Motion Niederberger 11.4135, “Ausserdienststellung von Rüstungsgütern”, beschlossen haben. Ein weiterer Umbau von Panzerjägern zu Sanitäts- bzw. Kommandofahrzeugen oder eine andere Umnutzung …

Das Prinzip der Milizarmee ist im Bundesstaat Schweiz eine tragende Säule

Die Schweizer Armee, so Bundesrat Ueli Maurer (vgl. Kasten), könne ihren Verfassungsauftrag nicht mehr erfüllen, nämlich die Landesverteidigung sicherzustellen. Seit einigen Jahren macht die Gruppe Giardino, ein Zusammenschluss ehemaliger und noch aktiver Milizoffiziere und Befürworter einer zeitgemässen Milizarmee, auf diesen Missstand aufmerksam. Die Gruppe Giardino hat in mehreren Publikationen diesen miserablen Zustand der Armee angeprangert …

Die Fehler werden wiederholt – ohne mit der Wimper zu zucken

NZZ: Sie stehen bereits mitten in der Planung der nächsten Armeereform. Eine Reform jagt die nächste. Heisst das, dass die Armee XXI gescheitert ist? CdA: “Man muss zur Kenntnis nehmen, dass die Voraussetzungen für die Umsetzung der Armee XXI gar nie geschaffen wurden. Schon 2003, als das Volk dieser Reform zustimmte, wurden Abstriche am Militärbudget …

Kommission verlangt Ausgabenplafond von 5 Milliarden ab 2016

Für die Erfüllung ihres Auftrages müssen der Armee die nötigen Mittel zur Verfügung gestellt werden. Die SiK-S unterstützt eine entsprechende Motion ihrer Schwesterkommission und will die seit mehreren Monaten bestehende Differenz zwischen Parlament und Bundesrat zum Armeebudget klären. Für die Jahre 2014 und 2015 soll weiterhin ein Plafond von 4.7 Mia. Franken gelten. Quelle: parlament.ch …

«Giardino» klagt an – Zürnende Armeefreunde

Die Schweizer Armee liege auf der Intensivstation. So lautet der Befund einer Streitschrift, die Exponenten der wehrhaften Gruppe «Giardino» publiziert haben. Fast niemand kommt ungeschoren davon.

Gesucht: 4 GMTF – verloren oder falsch gerechnet?

Die Anzahl GMTF wirft Fragen auf. Das Rüstungsprogramm (RP) 13 vom Mai 13 wurde am 22.05.13 publiziert. Darin wird auf S. 14 bestätigt, dass mit den RP 08 und der Zusatzbotschaft zum RP 10 “insgesamt 290 GMTF” beschafft wurden/werden (gemäss RP 08 220 GMTF, gemäss (Zusatzbotschaft) RP 10 deren 70). In der ebenfalls am 22.05.13 …

Einsatzfähigkeit von Armeematerial

Interpellation von NR Lukas Reimann: Nachdem das kompakte, jährliche Taschenbuch “Armee” nicht mehr publiziert wird, fehlen aktuelle Zahlen zu den Materialbeständen. Aus HSO-Kreisen hört man zudem, dass die Armee nicht mehr wisse, wo ihre Fahrzeuge überall in der Schweiz stehen, insbesondere der Typ Duro. Zustand und Einsatzbereitschaft der Fahrzeuge sind nach Aussage von Truppenkommandanten schlecht. …

Widersprüchliche "Befehlsausgabe" des CdA

In seiner Kolumne im ‘Blick am Abend’ vom 7. Mai 2013 schreibt der CdA: Wieso verteidigt dann der CdA die WEA, welche die Armee – einmal mehr – halbiert? Wieso lässt er es zu, dass funktionstüchtiges Material vernichtet wird, solange das neue Material nicht für alle AdA beschafft wurde? Wo ist das “absolute Minimum” für …

Die Armee bleibt über Jahre kaum einsatzfähig

Bei der Armeeplanung die Übersicht zu behalten, ist kein leichtes Unterfangen – für Sicherheitspolitiker wie auch für Beobachter. Soeben für Schlagzeilen sorgte der jüngste Reformschritt, nämlich der Abbau der Armee auf einen Bestand von 100’000 Angehörigen. Diesen Eckwert hat das Parlament festgelegt. Streitpunkt ist dabei, ob das neue Budget gemäss Forderung von Parlament und Kantonen …