Schlagwort: Munition

swissinfo: "Auch die Schweiz kann endlich [!] Streumunition verbieten"

“Streumunition wird in der Schweiz verboten. Obwohl die Schweiz 2008 einer der ersten Unterzeichnerstaaten des Übereinkommens über das Verbot von Streumunition war, hinkt sie mit Vertragsabschluss weit hinterher: Bisher haben über 68 Staaten die Konvention ratifiziert. […] Die Schweizer Armee besitzt rund 200’000 [deklassifiziert?] so genannte Kanistergeschosse, die nun unter das Verbot fallen. Sie wurden …

Zur Lage der Artillerie und der Luftwaffe

National- und Ständerat werden in der Frühjahrs-Session den Streumun-Ratifizierungsbeschluss im Sinne des definitiven Verbotes fassen. Bundesrat Ueli Maurer und CdA André Blattmann haben gemäss Jakob Büchler in der SiK-NR unisono erklärt, dass man dieses Verbot locker ertragen könne. Damit ist das “System Artillerie” der Schweizer Armee ist definitiv zerstört. Und dies, weil wir gar keine …

Interview mit Hermann Suter im 'Sarganserländer'

Hermann Suter, Historiker und Präsident der Gruppe Giardino, über Entwicklungen in der Schweizer Armee, ihre Schwächung seit derVolksabstimmung von 2003, und über die Unfähigkeit einer 100000er- Armee, das Land zu schützen. Hermann Suter, Sie sind auf Aufklärungstour zum Thema Schweizer Armee, was hat Sie dazu bewogen? Suter: Zwar hat die bürgerliche Mehrheit der Bundesversammlung im …

Frühlingssession der eidgenössischen Räte – Armeebelange

Die Termine der relevanten Armeegeschäfte sind wie immer in unserem elektronischen Kalender aufgeführt und können auch abonniert werden.

neue SiK NR: Gegen Streumunition

In alter Zusammensetzung hatte sich die SIK noch gegen ein Verbot von Streumunition gestellt. Der Nationalrat missachtete aber die Empfehlung und sprach sich im Grundsatz für ein Verbot auf, indem er auf die Vorlage eintrat. Die Kommission musste sich deshalb mit den Details befassen. In neuer Zusammensetzung hat die SIK nun ohne Gegenstimme einer Ratifizierung …

Abstimmungsergebnis zur Streumunition

Auf Politnetz.ch werden die Abstimmungsresultate transparent ausgewiesen. Wir verweisen auf diesen guten Service. (Klick für interaktive Grafik) Weitere Reaktionen und Unterlagen.

Nationalrat will Streumunition verbieten

Gegen den Antrag seiner Sicherheitskommission hat sich der Nationalrat mit grosser Mehrheit für ein Verbot von Streumunition ausgesprochen. Die Vorlage geht nun zur Detailberatung zurück in die Kommission. Die Zustimmung des Nationalrats ist nötig, damit der Bundesrat das internationale Übereinkommen über das Verbot von Streumunition ratifizieren kann. […] «Stellen sie sich einen Einsatz in der …

Interpellation Aufhebung der Festungsminenwerfer – Antwort Bundesrat

Um die vorgesehene Aufhebung der Festungsminenwerfer zu beurteilen sind vor einem endgültigen Entscheid Kennzahlen notwendig. 1. Was kostet heute der Unterhalt der aktiven/operationellen Festungsminenwerfer (Stromkosten, Personalkosten, übrige Materialkosten)? Was kostet die Munition? Welche Munition ist in welcher Menge für die Festungsminenwerfer noch vorhanden? (Wurf- und Beleuchtungsgranaten, Bomblet- und STRIX-Munition? Antwort Bundesrat

GSoA: Petition gegen Streumunition lanciert

Die Sicherheitspolitische Kommission des Nationalrates will nicht auf die Ratifizierung der UN- Konvention gegen Streumunition eintreten. Diese Konvention verbietet den Einsatz, die Lagerung sowie den Handel mit Streumunition. Weiterlesen auf gsoa.ch – bzw. stopstreubomben.ch

Schwarzbuch Teil 2

Im Frühling hat die Gruppe GIARDINO ihr erstes Schwarzbuch publiziert. Unterdessen sind weitere Fakten an das Tageslicht gekommen, so dass unser Vizepräsident, Herr Dr. sc. techn. und Oberst i Gst a D, Franz Betschon, einen zweiten Teil zusammenstellen konnte. Mit diesem zweiten Teil beenden wir die Analyse des IST-Zustandes der Armee.