Schlagwort: Munition

Für wirksame Landesverteidigung unverzichtbar: Streumunition

In der Abstimmung über die Entwaffnungs-Initiative haben Volk und Stände am 13. Februar 2011 entschieden, dass für den Missbrauch von Waffen nicht Geräte sondern Täter verantwortlich sind. Jetzt gerät bestimmte, auch in der Schweizer Armee eingeführte Munition in die gleiche Schusslinie: Die sog. «Streumunition». Weiterlesen auf schweizerzeit.ch Die Argumente der Gegenseite und die “neutrale” Berichterstattung von …

Die Medien machen Stimmung gegen die Kanistermunition

Die Allianz der Armeefreunde im Parlament eilt von Sieg zu Sieg. Neuster Coup: Streubomben sollen erlaubt bleiben, obwohl sie für die Zivilbevölkerung verheerend sind. Was steckt hinter dem Entscheid? (Blick) Weiterlesen/Abstimmen auf blick.ch oder auf SF.tv (man beachte die Anzahl Beiträge zu diesem Thema in der Vergangenheit…) Kommentar: …als ob ein Krieg ohne Kanistermunition für die …

Nationalratskommission gegen Abkommen zur Streumunition

Mit einem äusserst knappen Entscheid hat die Sicherheitspolitische Kommission des Nationalrats das Abkommen über das Verbot von Streumunition abgelehnt. Im Ständerat war der internationale Vertrag unbetstritten. Die Schweizer Armee soll ihre Streumunition nicht vernichten müssen. Die Sicherheitspolitische Kommission (SiK) des Nationalrats lehnt deshalb das Abkommen über das Verbot von Streumunition ab und empfiehlt ihrem Rat …

Sessionsrückblick

Zwischen dem 12.-30. September 2011 fand die Herbstsession der Eidgenössischen Räte statt. Auf der Webseite von offiziere.ch werden jeweils die wichtigsten Punkte im Bereich der Sicherheitspolitik zusammengefasst.  

Die letzten Schüsse aus der «Bestie»

Am Lukmanier- und am Gotthard-Pass werden in diesen Tagen noch einmal die gebunkerten und geheimen Bison-Geschütze abgefeuert. Das Ende einer Ära. Weiterlesen auf tagesanzeiger.ch Artikel in der NZZ.ch TV-Beiträge: Stellungnahme Bruno Lezzi (nicht die Meinung von Giardino) Funktionsweise, ohne Ton Rückblick aufs Reduit (man achte auf den Zweck…)

Überlegungen zum Festungskampf

Die Diskussion über den Festungskampf im Giardino Blog hat sich leider auf ein zu tiefes Niveau eingependelt. Unsere Festungen sassen ja in ausgesprochenen Engnissen und hätten eher nicht einfach so in der Schweiz umgangen werden können. Letztlich sperrten sie europäische Nord-Süd-Achsen oder West-Ost-Achsen. Eine Umgehung wäre nur über das Ausland möglich gewesen, womit sie ja …

AWM: Kein Verzicht auf wirksame Defensivwaffe

Die „Arbeitsgemeinschaft für eine wirksame und friedenssichernde Milizarmee“ (AWM) lehnt die Ratifizierung des Übereinkommens über Streumunition durch die Schweiz ab. Die Kanistermunition der Schweizer Armee ist eine wirkungsvolle Defensivwaffe, die nur im Verteidigungsfall gegen einen militärischen Angriff zum Einsatz kommt. Ein Ersatz durch teurere, aber weniger wirksame intelligenteMunitionssorten, zusätzliche Panzer oder sogar Kampfhelikopter ist unverhältnismässig und politisch nicht opportun. Die …

Bundesrat beschliesst, Streumunition zu vernichten

Der Bundesrat hat heute beschlossen, das Übereinkommen über Streumunition (Convention on Cluster Munitions, CCM) zu ratifizieren, das ein umfassendes Verbot von Streumunition statuiert. Mit der Ratifikation des Übereinkommens geht auch eine Revision des Kriegsmaterialgesetzes einher. Die Schweizer Bestände von Artilleriemunition, die unter das Verbot des CCM fallen, werden zerstört. gesamte Medienmitteilung des Bundesrates / EDA …

Keine Einigkeit über Streumunition-Abkommen

Nicht alle Parteien unterstützen die Ratifizierung des internationalen Streubomben-Abkommens. SVP und FDP sorgen sich um die Verteidigungsbereitschaft der Schweizer Armee und stellen Fragen zu den Kosten. Weiterlesen auf nzz.ch

Brief an die Direktion für Völkerrecht

Vernehmlassung zum Übereinkommen vom 30. Mai 2008 über Streumunition und Änderung des Kriegsmaterialgesetzes vom 13. Dezember 1996 – Kannistermunition – keine ersatzlose Preisgabe einer wichtigen Defensivwaffe zum Schutz der neutralen Schweiz! Sehr geehrte Damen und Herren Die Gruppe GIARDINO wurde im Mai 2010 gegründet und ist seit Ende 2010 auch volles Mitglied der Arbeitsgemeinschaft für …