Schlagwort: Tiger F-5

Parlamentarische Vorstösse zu Armeethemen

Interpellation Stöckli Hans (SP/BE) Zukunft der Tiger-Flotte und der Patrouille Suisse nach dem Nein zum Gripen Interpellation Allemann Evi (SP/BE) Beschaffung eines neuen Aufklärungsdrohnensystems nur nach grundlegender sicherheitspolitischer Analyse Postulat Aeschi Thomas (SVP/ZG) Nach Gripen-Nein. Referendumsmöglichkeit bei umfangreichen finanzpolitischen Vorlagen Motion Estermann Yvette (SVP/LU) Ausgabenplafond der Armee

Über die Stilllegung / Eliminierung von Waffensystemen

An der Generalversammlung 2013 haben wir Sie über die Anstrengungen der Gruppe Giardino informiert, wie versucht wurde die Verschrottung von 365 einsatzfähigen Spz 63/89 (M113) zu stoppen. Wie Sie im Buch „Mut zur Kursänderung“ im Kapitel 8 nachlesen können, gelang es am 18. April 2012 den CdA, KKdt André Blattmann in Begleitung von zwei Div, …

NZZ: Zukunft der Luftwaffe – Konzeptionelle Luftlöcher

Als am 18. Mai der Absturz des Gripen besiegelt war, sprach Verteidigungsminister Ueli Maurer von einer klaffenden «Sicherheitslücke». Es gelte jetzt, sorgfältig zu prüfen, wie der Himmel über der Schweiz ohne neue Kampfflugzeuge geschützt werden könne. Einen «Plan B» gebe es nicht, hatte Maurer im Abstimmungskampf stets betont. Im Rahmen der angepeilten Weiterentwicklung der Armee …

Bundesrat Maurer setzt Verkauf der Tiger aus

Eine Modernisierung der alten Tiger­ Flotte der Schweizer Luftwaffe ist nach dem Ständerat auch im Nationalrat ein Thema. Gestern hat Bundesrat und Ver­teidigungsminister Ueli Maurer (SVP) der Sicherheitspolitischen Kommission des Nationalrats versprochen, er werde vorläufig keine Tiger F­5 verkaufen oder ausser Dienst stellen – und zwar so lange, bis zusätzliche Abklärungen über eine mögliche Aufrüstung …

SRF: Tiger-Entscheid im Anflug

Vor zwei Wochen hatte sich bereits die Sicherheitskommission des Ständerats für den weiteren Einsatz des F-5 Tiger ausgesprochen. Und auch in der entsprechenden Kommission des Nationalrats, die ab heute Montag zum Thema berät, zeichnet sich ab, dass man den alten Tiger lieber nicht verkaufen, sondern aufrüsten will. Der Tiger wird 30 und das Verteidigungsdepartement will …

SVP führt ihr sicherheitspolitisches Positionspapier nach

Die internationale Lage wird auch in den nächsten Jahren äusserst unsicher bleiben. Eine glaubwürdige Milizarmee bleibt deshalb von grösster Bedeutung für die Sicherheit von Land und Leuten. Die Weichen für die künftige Sicherheitspolitik müssen nun in die richtige Richtung gestellt werden. So ist in Zukunft insbesondere auf die bisherige Ausrichtung der Armee in Richtung internationale …

Armee soll Tiger-Jets erst 2025 ausmustern

Die Tiger-Kampfjets würden 2016 ausgemustert, sagte Verteidigungminister Ueli Maurer stets. Dem widerspricht jetzt seine eigene Partei. In einem Positionspapier der SVP zur Armee heisst es: «Die Bereitschaft der Luftwaffe ist bis zur Ablösung des F/A-18 weiterhin auch durch die dazu nötige Anzahl Tiger F-5 sicherzustellen», berichtet die SRF-Sendung «10vor10». Die Partei rechnet damit, dass der F/A-18 …

Tiger wird zum Thema im Ständerat

Das Parlament will vom Bundesrat mehr erfahren über die Möglichkeit, veraltete Tiger-Kampfjets der Luftwaffe zu modernisieren. Nachdem die Basler Zeitung letzte Woche berichtete, Brasilien und andere Staaten hätten ihre über 30-jährigen Tiger F-5 für sechs Millionen Dollar pro Stück erfolgreich einer Erneuerungskur unterzogen, hakt der Urner Ständerat Isidor Baumann nach. Der CVP-Sicherheitspolitiker hat gestern im …

Das VBS sollte die Tiger-Flotte nicht verhökern, sondern günstig modernisieren

Der Gripen-Entscheid ist gefallen. Dennoch (oder gerade deshalb) interessiert, wie ernst die Evaluation von kostengünstigeren Alternativen ausgefallen ist. Hat der Bundesrat nur eine teure Neuanschaffung ins Auge gefasst, oder hatte er auch die andere, billigere Option einer Modernisierung eingehend geprüft, die ebenfalls eine effiziente Luftverteidigung ermöglichen könnte? von Pierre Heumann, BaZ Redaktor Ein Blick auf …

Schweiz verscherbelt Jets, die Brasilien billig aufrüstet

Nach dem knappen Gripen-Nein des Stimmvolks vor drei Wochen bleibt eine Nachricht der Armee in den Köpfen Interessierter haften: Der 30-jährige Tiger F-5 ist wertlos und taugt nichts mehr. Obwohl das Volk dem Verteidigungsdepartement (VBS) den Kauf neuer Jets am 18. Mai verwehrt hat, behandelt Botschafter Christian Catrina, der Chef Sicherheitspolitik unter Bundesrat Ueli Maurer …