Zusammenfassung der 48. Münchner Sicherheitskonferenz

Zusammenfassung der 48. Münchner Sicherheitskonferenz

Zwischen dem 3. und dem 5. Februar 2012 fand die 48. Münchner Sicherheitskonferenz statt. Auf den ersten Blick unterschied sich das diesjährige Programm nicht sonderlich von dem letztjährigen: die Globale Finanzkrise und deren Konsequenzen auf die Internationale Sicherheit stand erneut auf der Agenda, ebenso Nonproliferation, Waffenkontrolle und Abrüstung sowie das Thema Cybersecurity. Neu thematisiert wurde Deutschlands Rolle in Europa und in der Welt, Energie- und Ressourcensicherheit in Kombination mit der Umwelt, die Euro-­Atlantic Security Initiative (EASI) sowie das Verhältnis der USA und Europas zu Asien bzw. zu dem “neuen” Nahen Osten. 
Weiterlesen auf offiziere.ch
Kommentar:
EASI – easy….. Sollen wir wirklich genau jenen Politikern vertrauen, die so oft die Ursache für die Krisen und Kriege sind?

 

Kommentare: 2

  1. Y. Blau sagt:

    Über dem Bericht steht vertraulich. Ich hoffe das hat Konsequenzen.

  2. Y. Blau sagt:

    Ich beziehe mich nicht auf diesen Artikel, sondern auf den folgenden: “Saab Gripen im Sturzflug”
    Wohin sind wir gekommen, dass man mit klassifizierten Dokumenten hausieren geht?

Kommentare sind geschlossen.