Club Extra: Wehrpflicht abschaffen?

6 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
6 Kommentatoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Beda Düggelin

Habe gestern den Club Extra im Fernsehen verfolgt. Das Pro-Armee-Lager kam glücklicherweise noch gut weg. Allerdings war die Moderation mit diesen dummen Fragestellungen eine Katastrophe und völlig lächerlich. Es geht ja schliesslich nicht um die Frage, ob man mit der RS vom Jungen zum Mann wird! Das war natürlich Wasser auf die Mühlen der Linken und jungen unwissenden Greenhörner (z.B. Jecker)diese Fragestellung weiter auszuschlachten. Zusätzlich hat natürlich der unkonventionelle Professor Eichenberger mit seinem absolut unpraktikabeln Vorschlag einer freiwilligen Milizarmee nicht geholfen. Die Gruppe Giardino sollte beim Fernsehen DRS gegen diese tendenziösen Töne (insbesondere auch die nicht aussagekräftige Publikumsbefragung betreffend Abschaffung… Weiterlesen »

M. Schleutermann

Die Verfechter der Milizarmee haben sich in dieser Sendung wirklich wacker geschlagen, sympathische, „normale“ Leute, während auf der anderen Seite vorwiegend militante Selbstdarsteller unendlich viel geistigen Dünnpfiff von sich gaben, man hatte tatsächlich den Eindruck, dass dem einen oder anderen etwas militärischer „Schliff“ gut getan hätte, um ihn auf den Boden der Realität zurückzuholen, auch wenn sogar das beim einigen Leuten offensichtlich nichts genützt hat. Es ist erschreckend, wie ignorant und unendlich naiv selbst Leute sind, die von sich in Anspruch nehmen, zur „geistigen Elite“ zu gehören. Dass Journalisten gerne mit vermeintlich „dummen“ Fragestellungen gerne provozieren und damit die Diskussion… Weiterlesen »

Beda Düggelin

Kommentar M. Schleutermann Dass SF DRS bezüglich Armee eine tendenziöse Berichterstattung verfolgt, weiss man. Aus diesem Grunde sollte sich die bürgerliche Stimme vermehrt erheben, nicht nur in Bezug auf die Radio- und Fernsehgebühren! Warum sind wir „genötigt“ Fernsehgebühren zu entrichten, wenn die Volksmeinung manipuliert wird? Dies ist gerade vorgestern wieder passiert. Im Blog von SF DRS vom 28. September: Kampfjets – Volk bekommt nicht das letzte Wort wurde mein klarer Beitrag Pro Armee zwar am Morgen aufgeführt, am Ende des Tages aber weggelassen! Die Mehrheit der noch vorhandenen Waortmeldungen ist klar negativ – soviel zur Manipulation der Massen. – Ich… Weiterlesen »

Fritz Kälin

Insgesamt salutiere auch ich vor der Leistung der Frauen und Männer, die sich dem leichtinnigen Zeitgeist entgegengestellt haben. Dass mehr über persönliche Befindlichkeiten der Armee gegenüber diskutiert werden musste, als über die elementare Frage, wie unser Staatswesen sicher durch die kommenden Jahre gebracht werden soll, ist eine unsägliche Tatsache modernen Medienschaffens. Herr Suter hat zum Glück an passender Stelle an den Ernst des Diskussionsgegenstandes erinnert. Interessant ist, dass die linke Seite zwar gegen die Wehrpflicht wetterte, aber kaum jemand einer Berufsarmee das Wort zu reden wagte. Dafür präsentierte Prof Eichenberger die ‚freiwillige Miliz‘ als Ei des Kolumbus. Eifrig hob er… Weiterlesen »

Herbert Staub

Angenommen, die Schweiz wäre ab 1.1.2012 auf jeder Ebene ein militärisch freier Raum. Was meint man denn, was würden die umliegenden Staaten davon halten und wie würden (müssten) diese reagieren. Sie würden diese Aufgabe selber übernehmen, das wäre sehr wahrscheinlich die Antwort. Etwa garatis? Nein, auch sehr wahrscheinlich nicht. Selbstaufgabe ist in jedem Fall, im Einzelnen wie im Gross Ganzen, immer dasselbe. Jedes Vakuum wird ausgefüllt. Was die Qualität der Bundesplatz-Diskussion anbetrifft, schliesse ich mich den vorgennnten LB an.

O. Giuliani

Herrn De Wecks Maxime, Relevanz sei massgebend für die Programmgestaltung der SRG, hat sich mit der Club Extra Ausgabe „Wehrpflicht abschaffen“ selber irrelevant gemacht. Ausser es folgen unverzüglich, noch vor den Wahlen, zur gleichen Sendezeit, mit gleichem medialen Aufwand Club Extra Ausgaben über die ebenfalls aktuellen und nicht weniger relevanten Volksinitiativen wie „Bundesratswahl durchs Volk“, „Staatsverträge vors Volk“ und „Verankerung der Neutralität in der Verfassung“, was nie geschehen wird, da die SRG Relevanz-Strategie SVP, AUNS, Pro Tell, Pro Milizia und Gruppe-Giardino, Anliegen systematisch ausgrenzt oder desavouiert. Ein krasser Verstoss der von Schweizer Bürgern, Steuerzahlern und Wählern sehr grosszügig zwangsfinanzierten SRG,… Weiterlesen »

Hans Ulrich Suter

Nun ich möchte meinem Namensvetter erstmals für seinen Einsatz danken. Natürlich bin ich nicht genau seiner Ansicht, zum Beispiel erlaube ich mir durchaus jemanden der nicht Dienst leistet als „Weichei“ zu bezeichnen und vielleicht auch noch ein paar unschöne Sachen dazu zu bemerken. Ich glaube auch, dass etwas sehr wichtiges von Prof. Hermann gesagt wurde: Die Armee wird auf Mannschaftsstufemit der Armee 21 ausschliesslich aus Leuten zwischen 20 und 30 gebildet. Dies ist dummerweise das Alter in dem man seine Ausbildung od. Studium machen sollte. Damit wird der Bezug des Bürgers zur Armee gegen Null gehen, sie ist zudem auch… Weiterlesen »