Schlagwort: Dübendorf

Der Innovationspark ist eine Katastrophe

In seinen Gedanken zum Innovationspark (NZZ 8. 8. 15) bezeichnet Andreas Schürer diesen als Chance für den Grossraum Zürich. Leider werden die Gefahren und Probleme dieses überdimensionierten Projekts permanent ausgeblendet. Allein schon die Idee ist eine intellektuelle Fehlkonstruktion. In der schnelllebigen und vernetzten Welt ist ein Innovationspark ein veraltetes Modell. Für die Vernetzung von Wirtschaft …

Militärflugplatz Dübendorf: Sachpläne gehen in die öffentliche Mitwirkung

Der Bundesrat hat beschlossen, dass der Militärflugplatz Dübendorf künftig einerseits als ziviles Flugfeld mit Bundesbasis genutzt und anderseits auf einem Teil des Areals ein Innovationspark ermöglicht werden soll. Dazu müssen die Sachpläne des Bundes für die militärische und zivile Luftfahrt angepasst werden. Für beide Prozesse beginnt heute die Anhörung der Behörden und am 24. August …

Patrouille Suisse darf im August nicht über Dübendorf fliegen

Vom 6. bis 16. August 2015 ist auf dem Flugplatz Dübendorf die Durchführung einer Modellkunstflug-Weltmeisterschaft geplant. […] Die am Samstag, 8. August 2015, vorgesehene Flugvorführung (Patrouille Suisse oder PC-7-Team), die die Anwohnerschaft unnötigerweise zusätzlich mit Lärm belasten würde, hat der Gemeinderat jedoch abgelehnt. Mit aller Deutlichkeit habe er gemäss Mitteilung darauf hingewiesen, dass er grundsätzlich gegen …

Dübendorf: Innovationspark und ziviles Flugfeld mit Bundesbasis

Der Militärflugplatz Dübendorf mit einer Fläche von rund 230 Hektaren ist die grösste strategische Landreserve im Eigentum des Bundes. Das Areal im dichtbesiedelten Glatttal und in unmittelbarer Nähe des Wirtschaftsstandortes Zürich bietet vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten. Aufgrund seiner Lage und guten Erschliessung ist es für den Bundesrat wichtig, dass künftigen Generationen die grösstmögliche Handlungsfreiheit erhalten bleibt. Da …

Der Bundesrat dreht in Dübendorf die Zeit zurück

Die Schweiz verdankt den Militärflugplatz Dübendorf und damit ein bedeutendes Stück Luftfahrtgeschichte einem Franzosen. 1909 suchte nämlich der Aviatikpionier Reynold Jaboulin aus der Grande Nation in Zürichs Umgebung nach einem Gelände für seine waghalsigen Flugdemonstrationen. Er wurde in Dübendorf fündig. Geschickt verhandelte der Franzose mit nicht weniger als 104 Grundbesitzern. Mit Erfolg: Im Oktober 1910 …

Nicht zu wenig Geld, sondern zu wenig Piloten!

Im Artikel des Forum Flugplatz Dübendorf wird mit Recht auf den Umstand hingewiesen, dass das VBS als Begründung für den “Bürodienst” in Sachen Luftpolizeidienst die vorenthaltenen Finanzen ins Feld führt. Abgesehen davon, dass das VBS in den letzten 10 Jahren Milliarden CHF für letztlich gescheiterte Informatikprojekte in den Sand gesetzt hat und schon wieder ein …

«Time-out» für Flugplatz Dübendorf

Noch immer ist unklar, was auf dem Militärflugplatz Dübendorf nach 2014 geschieht. Für den Bund könnte der Weiterbetrieb zu teuer sein, was für den Kanton von Vorteil wäre. Eine Bürgerbewegung fordert nun aber einen kompletten Planungsstopp. Beitrag auf nzz.ch